Titel Logo
Die Gera-Aue
Ausgabe 1/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Baulandumlegungsverfahren „Wohngebiet Siedlungsweg“

Bekanntmachung des Umlegungsausschusses der Stadt Gebesee gemäß § 53 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der geltenden Fassung über die öffentliche Auslegung der Bestandskarte und des Bestandsverzeichnisses

Der Umlegungsausschuss hat die Einleitung des Umlegungsverfahrens „Wohngebiet Siedlungsweg“ beschlossen (Umlegungsbeschluss). Der vollständige Text des Umlegungsbeschlusses wurde in den Ausgaben des Amtsblattes der Stadt Gebesee vom 20. März 2019 veröffentlicht. Der Umlegungsbeschluss wurde in dem genannten Amts blatt ortsüblich bekannt gemacht.

Nach § 53 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der geltenden Fassung werden die Be standskarte und die nachstehend unter Ziffer 1 und 2 aufgeführten Teile des Bestandsverzeichnisses des Umlegungsgebietes „Wohngebiet Siedlungsweg“ in der Zeit

vom 04. Januar 2021 bis 03. Februar 2021

in der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses beim Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, Katasterbereich Erfurt, Hohenwindenstraße 14, 99086 Erfurt, während der Dienststunden öffentlich ausgelegt. Bitte vereinbaren Sie zur Einsichtnahme einen Termin (Tel. 0361/574176987).

Die Beteiligten im Umlegungsverfahren können während dieser Zeit die Bestandskarte und das Bestandsverzeichnis einsehen und ggf. Berichtigungen beantragen. In dem unter Ziffer 3 aufgeführten Teil des Bestandsverzeichnisses ist nach § 53 Abs. 4 Baugesetzbuch die Einsicht jedem gestattet, der ein berechtigtes Interesse darlegt.

Die Bestandskarte weist die bisherige Lage und Form des Grundstückes des Umlegungsgebietes aus und bezeichnet die Eigentümer nach Ordnungsnummern.

In dem Bestandsverzeichnis sind für jedes Grundstück aufgeführt:

1.

die im Grundbuch eingetragenen Eigentümer;

2.

die grundbuch- und katastermäßige Bezeichnung der Grundstücke unter Angabe von Größe und Nutzungsart sowie Straße und Hausnummer;

3.

die im Grundbuch in Abteilung II eingetragenen Lasten und Beschränkungen.

Ort und Dauer der öffentlichen Auslegung werden nach § 53 Abs. 2 Satz 2 Baugesetzbuch hiermit bekannt gemacht.

Erfurt, den 30. November 2020

Peter Janzen

Vorsitzender des Umlegungsausschusses