Titel Logo
Die Gera-Aue
Ausgabe 2/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Fäkalschlammentsorgung 2019

Die Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue ist verpflichtet die regelmäßige Entsorgung von Fäkalschlamm aus den Kleinkläranlagen und Gruben auf den Grundstücken im Gebiet der Mitgliedsgemeinden Andisleben, Gebesee, Ringleben und Walschleben zu organisieren.

Seit dem 01.01.2018 übernimmt die Firma Weimann Umwelt- und Kanaldienstleistung aus Topfstedt die Entsorgung Ihrer Kleinkläranlagen. Die Fäkalschlammentsorgung darf nur durch dieses Unternehmen erfolgen!

Seit 2018 werden die Tourenpläne nicht mehr im Amtsblatt bekanntgegeben. Eine Information zum Abfuhrzeitraum in Ihrem Ort erhalten Sie durch die Firma Weimann direkt in den Briefkasten. Wir bitten Sie nach Erhalt der Information telefonisch einen Termin mit der Firma Weimann zu vereinbaren.

Folgende Touren sind aktuell vorgesehen:

Sofern Sie außerhalb der Tourenplanung einen Abfuhrtermin benötigen, können Sie diesen direkt mit der Firma Weimann unter folgenden Kontaktdaten vereinbaren:

Weimann Umwelt- und Kanaldienstleistung

Kastanienallee 9

99718 Topfstedt

Tel.: (0 36 36) 700 500

E-Mail info@weimann.ws

Die Wirksamkeit von Kleinkläranlagen hängt wesentlich von einem ordnungsgemäßen Betrieb und deren Wartung ab. Die Regelung erfolgt entsprechend der DIN 4261. Mehrkammergruben sind bei Bedarf, jedoch mindestens 1 x jährlich, zu entschlammen. Da die Kammern miteinander verbunden sind, sinkt der Abwasserspiegel im Zuge der Schlammentsorgung in der gesamten Anlage. Eine Restschlammmenge von 30 cm sollte in der Anlage verbleiben, um die Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.

Wir weisen darauf hin, dass auch Trocken-WC’s abzufahren sind und bitten Sie, in Ihrem Interesse die Abfuhr der Klärgruben und Trocken-WC’s durchführen zu lassen.

Bei auftretenden Unstimmigkeiten bzgl. der Fäkalmenge, bitten wir Sie, sich bei Unterschriftsleistung genau von der Entnahme Ihrer Fäkalmenge zu überzeugen.

Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden.

Hinweis

Straßen oder Straßenabschnitte, in denen Kanalbaumaßnahmen durchgeführt werden oder geplant sind, werden im Tourenplan nicht berücksichtigt. Nach Anschluss der Grundstücke an den Kanal und Abnahme durch das Baubetreuungsbüro Schäf, Frau Agert, melden Sie bitte die Komplettentleerung gesondert bei der Firma Weimann an. Sie erhalten einen extra Termin außerhalb des Tourenplanes. Für Rückfragen steht Ihnen das Bauamt der VG Gera-Aue unter der Telefonnummer 036201/666-18 oder 19 zur Verfügung.

Bauamt

Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue