Titel Logo
Die Gera-Aue
Ausgabe 3/2021
Institutionen, Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachrichten aus Walschleben

Haushalt 2021 einstimmig gebilligt

Der von der Verwaltung ausgearbeitete und im Haupt- und Finanzausschuss vorberatene Haushaltsentwurf wurde vom Gemeinderat am 16.02. einstimmig beschlossen. Dem Grundsatz der Sparsamkeit wurde wie immer Rechnung getragen. Die Rücklage wies zum 31.12.2020 einen Stand von ca. 518.000 € auf. Zudem wird die Verschuldung der Gemeinde weiter zurückgehen und ausgehend vom Höchststand 2007 (5,9 Millionen) auf unter 3,6 Millionen Euro sinken. Schwerpunkte des Verwaltungshaushaltes stellen bei den Ausgaben neben den allgemeinen Finanzen (Kreis-, VG- und Schulumlage: 1.000.000 €) vor allem die laufenden Kosten des Kindergartens (1.000.000 €), des Bauhofes (158.000 €), der kommunalen Wohnungen (212.000 €), der Gemeindestraßen (40.000 €), der Feuerwehr (35.000 €), der Parkanlagen (32.000 €), des Sportplatzes (25.000 €) und des Friedhofs (22.000 €) dar. Dem stehen verwaltungsseitig Einnahmen bei Finanzen und Steuern (1.600.000 €), im Kindergarten (600.000 €), bei den kommunalen Wohnungen (440.000 €), auf dem Bauhof (80.000 €), bei der Elektrizitätsversorgung (50.000 €) und auf dem Friedhof (22.000 €) gegenüber. Wichtige Ausgaben des Vermögenshaushaltes werden in den Bereichen Kindertagesstätte (Rollos/Wärmedämmung: 35.000 € und Neugestaltung der Außenanlagen: 36.000 €), Gemeindestraßen (Gehweg Bahnhofstraße inklusive Brücke und Beleuchtung: 150.000 €), Feuerwehr (Atemschutztechnik/Innenausbau: 20.000 €), gemeindeeigene Wohnungen (Sanierung: 20.000 €), Ausbau Dorfgraben und Mahlgera (15.000 €), Sanierung Geschäftseinrichtungen (z.B. Ärztehaus: 10.000 €), Friedhof (Urnengemeinschaftsanlage: 8.000 €) und Radweg (Walschleben/Elxleben: 5.000 €) getätigt. Einnahmen werden aus der Zuführung vom Verwaltungshaushalt (190.000 €), aus der Investitionspauschale des Freistaats Thüringen und aus vorhabenbezogenen Fördermitteln (Kita: 32.000 € und 18.000 €) generiert. Eine Entnahme aus der Rücklage ist in Höhe von 196.000 € geplant.

Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen entlang der K16

An der K16 zwischen Walschleben und Riethnordhausen wird derzeit die Versiegelung neuer Flächen ausgeglichen. Im Zuge des ersten und zweiten Bauabschnittes, bei dem die Kreisstraße saniert und der Radweg neugebaut wurde, schrieb der Landkreis Sömmerda die Leistung aus und vergab den Auftrag in Höhe von 221.479,79 € an die Firma Landschaftsbau Montag aus Erfurt. Als Ausgleich werden 49 Bäume und 3151 Gehölze gepflanzt. Zudem sind auf einer Fläche von einem Hektar spezielle Saatmischungen für Feldraine geplant.

So schön und so aufwändig

Nach der frostigen Umklammerung mit Unmengen an Schnee sorgte das Tauwetter verkehrstechnisch für Entlastung. So herrlich der glitzernde Schnee war, so aufwändig war doch das Räumen der Straßen und Wege. Die Gemeindearbeiter der Orte waren unermüdlich im Einsatz. Und es gab viele Helfer - bei Weitem kehrte und schippte nicht nur jeder vor seiner eigenen Tür, sondern viele halfen, um die Verkehrsflächen frei zu bekommen: Die Agrargesellschaften, die Feuerwehren, ortsansässige Bau- und Maschinenunternehmen und viele andere. Exemplarisch haben wir hier einige Momentaufnahmen aus Walschleben.

Autor: B. Köhler. Foto: M. Bube

Früher Kino heute Veranstaltungssaal

Der Saal des Walschlebener ‚Lindenhofes‘ war früher ein Kino mit entsprechender Bestuhlung, nach hinten aufsteigend. Das war noch bis in die 1960er Jahre so. Bis in die 1980er Jahre gab es immer wieder Filmvorführungen, da war dann schon eine Reihenbestuhlung ohne die nach hinten aufsteigenden Ränge im Saal. Und auch nur temporär, denn längst wurde der Saal hauptsächlich für Tanzveranstaltungen aller Couleur genutzt. Das historische Foto aus den 1950er Jahren dokumentiert die Geschichte des Lindenhofes als Kino.

Autor: B. Köhler

Blutspende in Walschleben

Donnerstag, 25.03.2021

von 16:00 bis 19:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus, Am Plan 5, 99189 Walschleben

Läden in der Gemeinde Walschleben

Bäckerei Busch (Mo und Sa 7-11 Uhr, Di - Fr 7-17:30 Uhr, So 7:30-10 und 14-16:30 Uhr)

Töttelstädter Hofladen (Di - Fr 8-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr)

Blumenhof Kerst (Mo - Fr 8-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr)

Gaststätte "Sportzentrum" (Liefer- und Abholservice unter 036201/59392, Di - So 16:30-21:30 Uhr, Sa - So 10:30-14 Uhr)

Schälers Schänke (Abholservice unter 036201/62278)

Eiscafé Kalmring (Abholservice unter 036201/62454)

DHL-Paketshop (Mo - Do 10-12 und 15-18 Uhr, Fr 15-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr)

Mobiler Geldautomat der Sparkasse (Haltepunkt: Am Plan/Schuhstraße für 30 Minuten, 22.03.2021 um 10:15 Uhr, 07.04.2021 um 10:30 Uhr, 19.04.2021 um 10:15 Uhr)

zusammengetragen von Peter Möller