Titel Logo
Saarwellinger Nachrichten
Ausgabe 5/2020
Informationen für alle Ortsteile
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Frauenmantel-Frau im Zentrum e.V.

Am 14. Februar machen in Saarbrücken Frauen und Männer mit „One Billion Rising“ darauf aufmerksam, dass jede dritte Frau weltweit sexuelle Gewalt erfährt. Sie setzen sich bei der Tanzaktion auf dem St. Johanner Markt für mehr Respekt und Wertschätzung ein. Jede/r ist eingeladen, sich zu erheben und mitzutanzen.

One Billion Rising wurde 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für die Gewalt an Frauen zu erhöhen. Sie reagierte damit auf die Information der Weltgesundheitsbehörde, dass 35% aller Frauen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden - entsprechend der damaligen Weltbevölkerung eine Milliarde Frauen. Jedes Jahr steht weltweit eine Milliarde Menschen auf, um am vereinbarten Tag tanzend für die Sicherheit, Freiheit und Gleichberechtigung von Frauen einzustehen. Mit dem Tanz „Break the chain“ (Tena Clark/Tim Heintz) werfen Frauen und Mädchen die Ketten von Unterdrückung und Ausgrenzung ab, um mit der positiven Energie des Tanzes ein klares Zeichen zu setzen.

In Saarbrücken wird die Aktion One Billion Rising vom Frauenforum unter Federführung des Vereins Frauenmantel-Frau im Zentrum e.V. organisiert. Die Frauenbeauftragte der Stadt Saarbrücken Katharina Kunze wird die Veranstaltung am 14. Februar auf dem St. Johanner Markt um 17.00 Uhr eröffnen und auf die Situation von Frauen in Deutschland und Saarbrücken eingehen. Im Anschluss wird gemeinsam zu einer einfachen, aber sehr ausdrucksvollen Choreographie getanzt.

Ab 18.00 Uhr findet im Rathausfestsaal One Billion Rising einen krönenden Abschluss. Die Präsentation der Kartenaktion „Wir haben eine Stimme“ mit Aussagen von überwiegend saarländischen Frauen inszeniert vom Frauenmantel-Frau im Zentrum e.V. wird mit einer Live Performance der Kunststudentin Katharina Hamp vervollständigt. Bereichert wird die Veranstaltung durch einen Beitrag der Poetry Slammerin Capucine Venus „Nein heißt nein!“, einem Tanz der Stärke und einem Impuls-Text.

An den Sonntagen, 26.1. + 9.2., wird von 11-13 Uhr im Therapiezentrum am Schenkelberg, Schenkelbergstr. 22 in 66119 Saarbrücken-St. Arnual die Tanzchoreografie zu One Billion Rising geübt. Alle Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Eine Ansprechpartnerin einer Frauenberatungsstelle für Interviews finden Sie ab Ende Januar auf: http://www.frauenmantel-ev.de/aktuell/one-billion-rising-2020

Der Frauenmantel-Frau im Zentrum e.V. grüßt Sie ganz herzlich! Wir freuen uns, wenn Sie am 14. Februar dabei sein können. Im Namen des gesamten Orga-Teams