Titel Logo
Saarwellinger Nachrichten
Ausgabe 9/2020
Die Gemeinde informiert
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Archiv der Gemeinde Saarwellingen

Häuserchronik: Friseur ZENNER am Eichberg

Erstmals 1895 wurde der Bergmann und Rasierer Georg ZENNER mit seiner Familie als Bewohner des Bauernhauses Eichbergstraße 2 genannt. Das Haus kam nach 1926 an seinen Sohn Theodor ZENNER, der mit seiner Frau Maria KLOS hier ebenfalls ein Friseurgeschäft betrieb. Das Haus wurde am Ende des 2. Weltkrieges durch Artilleriebeschuss zu 58% schwer beschädigt. 1954 wurde die Scheune mit Stall für Wohnzwecke mit separatem Eingang umgebaut, sodass heute zwei getrennte Häuser bewohnt sind (Eichbergstraße 2 und 2a).

Das große Bauernhaus wurde vermutlich um 1866 erbaut. Der linke Teil war das Haus des 1833 verstorbenen Nikolaus ZENNER. Rechts angebaut befand sich ein Haus des Ölmüllers der „Olichmill“ Johann JOCHEM und seiner Frau Margaretha ZIEGLER, welches sie 1856 der Pfarrkirche vermachten. Die Erben des Nikolaus ZENNER ersteigerten das Haus 1866 von der Kirche und bauten nun auf den beiden Parzellen das Bauernhaus, in dem sich viele Jahrzehnte ein Friseurgeschäft befinden sollte.

(Detailliertere Informationen in der künftigen Häuserchronik)

Friseurgeschäft Zenner am Eichberg

Eichbergstraße 2/2a heute

Das Gemeindearchiv arbeitet aktuell daran, eine Häuserchronik der Saarwellinger Häusern zu erstellen. Dabei sollen frühere Bilder der Häuser den heutigen Hausansichten gegenübergestellt werden. Auch die Nutzung der Häuser in früheren Jahren, Umbauten oder auch frühere Besitzverhältnisse vor dem Krieg usw. sollen dargestellt werden.

Gesucht werden dazu ALTE ANSICHTEN der Häuser (Bilder, Pläne etc)

Interessant sind vor allem die Häuser der Straßen, die am Anfang des 20. Jahrhunderts bebaut waren, z.B. Schlossplatz, Schlossstraße, Donaustraße, Engelstraße, Wilhelmstraße mit Bruchecken, Hülzweilerstraße, Kreppstraße, Vorstadtstraße, Lebacherstraße, Bahnhofstraße, Rodenerstraße usw.

Wenn Sie alte Bilder von Häusern besitzen, wenden Sie sich bitte an das Gemeindearchiv oder das Kulturamt der Gemeinde:

Archiv: 98 3796

Willi Kessler: 0170 2225656

H.Peter Klauck: 0171 9955623

Frau Rohe: 9007 128