Titel Logo
Hermsdorfer Amtsblatt
Ausgabe 11/2019
Nichtamtlicher Teil (NaT)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Herbst, er war ein Malersmann…

er hat mit seinen vielen Angeboten, die uns die Natur bietet, unseren Kindergartenalltag farbenfroh und abwechslungsreich gestaltet. Mit einem Altweibersommerfest bei schönstem Wetter konnten die Kinder, nachdem sie sich in den vorangegangenen Projektwochen ausführlich mit dem Thema „ Oma, wie war das Früher bei Dir?“ beschäftigt hatten, bei einem Waldfest vom Sommer verabschieden und die Herbstzeit einläuten. Mit tollen Kostümen ausgestattet, konnten die Kinder zum Frühstück „Einbrocksch“ kosten, (Wer kennt das noch?), im Wald ein altes Theaterstück erleben und schon wie zu Omas Zeiten früher auf dem Waldboden leckere Gemüsesuppe essen.

In den darauffolgenden Tagen ging es zur Kartoffelernte, die Rüben von Bauer Jens wurden herausgezogen, auf dem Kirchengelände Kastanien zum Basteln gesammelt, Apfelmarmelade gekocht und leckerer Obstsalat zubereitet. Die Kinder sind durch Wiesen und Wälder gestöbert, haben Blätter gesammelt, ganz viel im Wald gespielt, vom Herbst Geschichten gelesen, Bilder gestaltet und Gedichte gelernt. Zum Schluss haben wir den Herbst mit einem fröhlichen Herbstfest verabschiedet. Hierbei konnten die Kinder Drachen backen, es gab ein herbstliches Erzähltheater, es wurde gebastelt, gesungen und getanzt. Ein besonderer Höhepunkt war unser jährliches Kartoffelfest am Nachmittag des 18. November gemeinsam mit unseren Eltern auf der Wiese von Bauer Jens, welches wie immer von unserem fleißigen Elternbeirat organisiert wurde.

Hier konnten die Kinder im Lagerfeuer Kartoffeln backen und diese dann mit leckerem Quark genießen. Würstchen und Stockbrot wurden am Lagerfeuer gegrillt und keiner blieb durstig, denn unser Elternbeirat hatte für alles gesorgt. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Organisation dieser schönen Veranstaltung, auch wenn sie in diesem Jahr zum ersten Mal von einem Regenschauer gestört wurde.

Bevor aber der gemeinsame Spaziergang zur Kartoffelwiese begann, verkauften die Kinder am Marktstand, welcher im Kindergarten aufgebaut war, ihren selbstgebastelten Herbstschmuck, ihre Marmelade, ihre aufgelesenen Kartoffeln und Äpfel, Nüsse und Kürbisse, die sie vorher aus den verschiedenen Gärten zusammengetragen hatten. Stolz standen unsere Kinder hinter ihrem Marktstand und sie können sagen, der Verkauf ihrer eigenen Produkte hat sich gelohnt. Von diesem Geld wollen sich die Kinder jetzt ein Lesesofa anschaffen. Nun freuen sich die Kinder schon auf die Weihnachtszeit, dass eine oder andere Weihnachtslied wird schon heimlich geträllert, denn am 21.11.2019 wollen die älteren Kinder der Reichenbacher Rasselbande die Gäste der Ü60 - Veranstaltung im Bürgerhaus mit einem kleinen Weihnachtsprogramm auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Steingrüber

Bürgermeister