Titel Logo
Hermsdorfer Amtsblatt
Ausgabe 3/2021
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Pfiffikus-Nachrichten

Sie haben uns in der Februarausgabe vermisst?

Uns war die Zeit vom Schreiben bis zum Erscheinen des Artikels zu lang, um eventuell falsche Hoffnungen zum Öffnen des Kindergartens anzukündigen. Die Wiedereröffnung der Kitas am 22. Februar war angesichts der Inzidenzwerte mutig und von manchen Eltern auch skeptisch bewertet.

Nun sind alle Kinder wieder angekommen und nach so langer Zeit, für manche waren es 10 Wochen ohne Kita, sind ErzieherInnen und Kinder glücklich, wieder Zusammensein zu können.

Das Hygienekonzept wurde nochmals angepasst und Hilfsmittel wie medizinische und FFP2-Masken sowie Desinfektionsmittel u.ä. sind nach dem 2. Lockdown genügend vorhanden. Für das Personal besteht das Angebot der wöchentlichen kostenlosen Testung hier im Haus, durchgeführt von der Kinderärztin Frau Burgold aus der Praxis Dr. Wagner und auch sind die Beschäftigten der Kitas für die Impfung priorisiert. Hoffen wir, dass diese Maßnahmen greifen und sinkende Infektionszahlen bewirken.

Es ist schon erstaunlich wie schnell sich die Kinder wieder in den Kitaalltag eingelebt haben. Alle ErzieherInnen bereiteten den „Neuanfang“ liebevoll und einfühlsam vor.

Schon im Februar hat sich der Frühling mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen angekündigt, so dass der Osterhase nicht mehr allzu tief Winterschlaf halten kann. Wir werden am 24. März auf Ostereiersuche gehen und jede Gruppe hat sich ein Ziel ausgesucht, um dort vielleicht ein Osternest zu finden ... Mal schauen, ob das Osterhäschen solch weite Wege bewältigt!

Zu unserer großen Freude haben wir von einer Nachbarsfamilie kleine gehäkelte Osterhasen geschenkt bekommen und im Gespräch mit Frau Opitz häkelt sie uns sehr gern noch Osternetze. Damit wäre zu Ostern eine Ostereier-Weitwurf-Challenge möglich! DANKE!

Freuen würden wir uns über Frühlingsblumen, um unseren Garten und Eingangsbereich einladend zu gestalten

In Vorbereitung des Osterfestes werden alle Gruppen, ob groß oder klein, in unserer neuen Kinderküche Plätzchen oder Kuchen backen.

Ja, Sie haben richtig gelesen - wir konnten die ThEKiZ-Fördergelder vom letzten Jahr umwidmen und verwendeten sie für neue Möbel im Kinderspeiseraum. Damit ist es Kindern ab ca. 3 Jahren möglich, sich bei den Mahlzeiten selbst zu bedienen bzw. sich ihre Mahlzeiten selbständig zuzubereiten. Mit Backofen, Kochfeld und Kühlschrank ausgestattet, bietet sich auch die Möglichkeit, gemeinsam mit Eltern aktiv zu werden. Damit können wir unser Projekt aus dem letzten Jahr, „Eine bewegte Reise durch Speisekammer und Kühlschrank“ nachhaltig weiterleben.

Sobald es möglich ist, werden wir auf jeden Fall unsere Elternangebote/Veranstaltungen wie auch die Krabbelgruppe wieder eröffnen, wir informieren Sie!

Die Beratungsstelle des DRK findet jeden 1. Montag im Monat in den Räumen der Villa „Pfiffikus“ statt, Terminvereinbarungen bitte telefonisch: 03669162934 oder E-Mail:eb@drk-jena.de (betreff:ThEKiZ)

Wir wünschen allen ein sonniges und gesundes Osterfest!