Titel Logo
Hermsdorfer Amtsblatt
Ausgabe 4/2020
Nichtamtlicher Teil (NaT)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Pfiffikus-Nachrichten

Wir sind weiterhin da, wenn auch in sehr reduzierter Kinder- und Erzieheranzahl …

Die Nachrichten der letzten Wochen überschlagen sich und Ausblicke auf die nächsten Wochen vermag keiner geben. Wer hätte geahnt wie schnell sich das gesellschaftliche Leben derart ändern bzw. stillstehen kann und wie diszipliniert sich die Menschen doch an die Auflagen halten, damit es bald eine Lockerung der harten Beschränkungen geben könnte.

Auch in unserem Haus wurde es auf einmal ganz still, die wenigen Kinder, die „notbetreut“ werden dürfen, empfinden die Situation spannend, aufregend und dennoch reizvoll. Sie freuen sich auf jedes Kind, mit dem sie den Tag verbringen können. Es ist sehr deutlich zu sehen wie wichtig für Kinder die sozialen Kontakte zu anderen Kindern sind. Für die anwesenden Kinder ist es normaler Kindergartenalltag mit ein paar Besonderheiten, ein bisschen wie große Familie … Die Eltern dürfen das Haus nicht betreten, die Kinder werden von einer Erzieherin an der Tür empfangen bzw. verabschiedet. Nur maximal 5 Kinder betreut eine Erzieherin in einer Gruppe und die Mahlzeiten werden in den Gruppenräumen eingenommen. Die Mittagsverpflegung hat die Schulküche Herrmann übernommen und ganz ungewöhnlich, aber stolz packen die Kinder ihr Frühstück und Vesper aus der Brottasche aus und essen in einer sehr familiären Atmosphäre.

Insgesamt haben 17 Kinder Anspruch auf eine Kitabetreuung, von denen im Durchschnitt 12 Kinder anwesend sind. Das Personal ist wochenweise in der Betreuung bzw. im Homeoffice eingesetzt. Es werden Projekte und Entwicklungsgespräche vorbereitet, die ICH-Bücher vervollständigt, Gruppenräume verändert , die Konzeption der Einrichtung sowie das Kinderschutzkonzept weiterentwickelt u.a. Dinge erledigt, für die im regulären Betrieb nur wenig Zeit zur Verfügung steht. Mit allen Eltern sind wir im E-Mail-Kontakt, um über Wichtiges zu informieren oder einen Gruß zu senden. Das gesamte Pfiffikus-Team freut sich sehr auf ein baldiges Wiedersehen und ist bemüht, alle Maßnahmen zum Gesundheitsschutz zu erfüllen, um wieder laute Kinderstimmen in unserem Haus hören zu können. Bleiben Sie alle gesund und achten Sie aufeinander!

Unsere Veranstaltungsreihe, die wir von Januar bis Mai geplant hatten, wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wir informieren Sie rechtzeitig auf unserer Homepage, durch Aushänge bzw. Handzettel.

Bis auf ein baldiges Wiedersehen im Pfiffikus!

Das Team der Kita