Titel Logo
Hermsdorfer Amtsblatt
Ausgabe 4/2021
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Wetterstation in Hermsdorf besteht seit 20 Jahren

(Foto: Stadtarchiv 2001)

(Foto: Stadtarchiv 2001)

„Hallo Hermsdorf am Hermsdorfer Kreuz“ so begrüßte Jörg Kachelmann am 18.01.2001 um 19:50 Uhr im MDR die neue ARD-Wetterstation. Die offizielle Einweihung fand dann am 4. April 2001 statt. Stundenlang mussten die Gäste damals auf den Hauptgast warten, der auf dem Anreiseweg leider in einem Stau stecken blieb. Mit einem großen Spektakel fanden die Feierlichkeiten auf der Hermsdorfer Höhe statt. Seit dieser Zeit konnte sich die Stadt Hermsdorf immer auf zwei Hauptunterstützer verlassen: die Fa. HBV GmbH der Familie Steppeler und das Opel-Autohaus. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bedanken!

Den ursprünglichen Vorgänger der heutigen Wetterstation bildete eine Station in der Hermsdorfer Friedensschule, welche durch die Arbeitsgemeinschaft „Junge Meteorologen“ betreut wurde. Viele ehemalige Friedensschüler haben hier ihre ersten Erfahrungen mit der Wetteraufzeichnung und Auswertung machen können. Ebenfalls bestanden Partnerschaften, z.B. mit der KAP Hermsdorf oder der KWH. So belegt ein Zeitdokument, dass Kombinats-Direktor Martin Uffrecht dem Friedensschuldirektor Plötner um Zusammenarbeit bat, da das Zentrum für Forschung und Technologie gemeinsam mit der FSU Jena ein Untersuchungsprogramm zur Erfassung der Umweltbelastung im Territorium Hermsdorf durchführte, wozu auch meteorologische Daten benötigt wurden.

Auch heute werden regelmäßig Daten der Wetterstation abgerufen, um beispielsweise Energie- Unternehmen oder Versicherungsgesellschaften Auskünfte zu erteilen. Eine Flut an Auskünften musste auch im Oktober 2006 erteilt werden, nachdem der Tornado über Quirla wütete. Sämtliche Pressehäuser und Sender wollten natürlich die begehrten Daten der nächstgelegenen Wetterstation.

Betreut wurde die Station in den letzten 20 Jahren durch Siegwart Gradl, Benny Hofmann, David Burkhardt sowie Lukas und Simon Höppner.

Neben Niedrig-, Mittel- und Höchsttemperatur zeichnet die Station noch Sonnenscheindauer, Gesamtregenmengen, Bodentemperatur, minimale-, mittlere und maximale Luftfeuchtigkeit, mittleren Wind und maximale Windböen auf.

Neben den Informationen von ARD und MDR können die Daten der Wetterstation auch unter wetterstationen.meteomedia.de gesichtet werden oder einfach „Wetterstation Hermsdorf“ googeln und schon ist das Vorhersagediagramm auf dem Schirm.

In diesem Sinne frühlinghafte Grüße!

Benny Hofmann

Bürgermeister