Titel Logo
Mitteilungsblatt der VG Thaleischweiler-Wallhalben
Ausgabe 42/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vollzug des Feiertagsgesetzes (LFtG);

Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen an den „stillen“ Feiertagen sowie an Weihnachten

Die Verbandsgemeindeverwaltung als örtliche Ordnungsbehörde weist darauf hin, dass nach dem Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (LFTG) für die sogenannten „stillen“ Feiertage an Allerheiligen (1. November), Volkstrauertag (17. November), Totensonntag (24. November) sowie an Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen, insbesondere für Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen bestehen. An diesen Tagen sind alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen und Darbietungen verboten, soweit sie nicht dem Charakter des Feiertages angepasst sind. Verstöße können mit einem Bußgeld geahndet werden. Nähere Auskünfte erteilt die örtliche Ordnungsbehörde unter Tel. 06334/441-123

Verbandsgemeindeverwaltung

-Ordnungsbehörde-