Titel Logo
Mitteilungsblatt der VG Thaleischweiler-Wallhalben
Ausgabe 46/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Unterrichtung der Einwohner

gemäß § 41 Abs. 5 GemO über die Ergebnisse der Sitzung des Werksausschusses der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben

vom 17.10.2018

Ergebnisse aus dem öffentlichen Teil der Sitzung

1. Verlegung eines Verbindungssammlers von Petersberg nach Rodalben;

hier: Vorberatung der Auftragsvergabe nach VOB / A

Der Werksauschuss hat dem Verbandsgemeinderat einstimmig empfohlen, die Arbeiten zur Verlegung des Verbindungssammlers von Petersberg nach Rodalben an die insgesamt günstigste Bieterin, die Fa. Müller GmbH & Co. KG aus Enkenbach-Alsenborn zum Angebotspreis von brutto 1.935.279,28 € zu vergeben.

2. Erstmalige Herstellung der Abwasserbeseitigungsanlage im Neubaugebiet „Gegen Mangolds Garten“ in Weselberg;

hier: Abschluss eines Erschließungsvertrages

Der Werksausschuss hat einstimmig dem Abschluss eines Erschließungsvertrages zugestimmt.

3. Erneuerung der Wasserversorgungsleitung und der Hausanschlüsse in der Biebermühler Straße, L 477 in Thaleischweiler-Fröschen;

hier: Vorstellung der Planung durch das Ing. Büro Dilger

Der Werksausschuss hat einstimmig der vorgelegten Planung zugestimmt. Die Maßnahme ist weiter mit den Straßenbaulastträgern, dem LBM und der Ortsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen abzustimmen. Wegen der verkehrspolizeilichen Anordnung ist die Maßnahme mit der Ortsgemeinde und der Verkehrsbehörde abzustimmen. Die im Maßnahmenbereich befindlichen Versorgungsträger (Gas, Strom, Telekom) sind über die geplante Maßnahme zu informieren. Nach Vorlage der baureifen Pläne sind diese im Werksausschuss endgültig zu beschließen. Die Anlieger sind dann zu informieren. Im Wirtschaftsplan 2019 sind entsprechende Haushaltsansätze einzuplanen.

Ergebnisse aus dem nichtöffentlichen Teil der Sitzung

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurden keine Beschlüsse gefasst.

Thaleischweiler-Fröschen, den 08.11.2018

gez. Peifer, Bürgermeister