Titel Logo
Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises
Ausgabe 5/2021
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachweis für Corona-Genesene wird automatisch zugesandt

Seit diesem Monat gelten in Deutschland für Personen, die den vollständigen Impfschutz aufgebaut haben oder als genesen gelten, weniger strenge Regeln als für die übrige Bevölkerung. Zwar müssen auch sie sich an Masken- und Abstandspflicht halten, dafür entfallen aber weitgehend die Test- bzw. Quarantänepflicht ebenso die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen.

Als vollständig geimpft gilt man zwei Wochen nachdem man die nötigen Impfungen (meist zwei) erhalten hat. Als Genesener werden Personen gewertet, die ein positives PCR-Testergebnis erhalten haben, das mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.

Die Genesenen erhalten vom Landratsamt Saale-Orla-Kreis automatisch eine Bescheinigung, um nachweisen zu können, dass sie die Erkrankung im zurückliegenden halben Jahr durchgemacht haben. Der Nachweis sollte noch im Laufe des Monats Mai versandt werden und allen betreffenden Bürgerinnen und Bürgern automatisch und ohne eigenes Zutun zugesandt werden. Lediglich Personen, die in diesem Zeitraum umgezogen sind, wird empfohlen sich diesbezüglich beim Landratsamt zu melden (E-Mail an genesene@lrasok.thueringen.de).

Um die Bescheinigung auch im Ausland, beispielsweise für Urlaubsreisen, nutzen zu können, wird die Bescheinigung sowohl in Deutsch als auch in Englisch ausgestellt. Der Personenkreis der in den letzten sechs Monaten Genesenen umfasst mehr als 4000 Bewohnerinnen und Bewohner des Saale-Orla-Kreises.

Für den Nachweis zwingend erforderlich ist ein positives PCR-Testergebnis. Andere Methoden, etwa ein Antikörpertest, können nicht berücksichtigt werden, da hier keine datumsgenaue Zuordnung möglich ist.

Text: Pressestelle LRA