Titel Logo
Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises
Ausgabe 7/2022
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aufwandspauschale für private Unterbringung von Geflüchteten kann beantragt werden

Seit Ende Mai können Bürgerinnen und Bürger, die vor dem Ukraine-Krieg geflohene Personen bei sich aufgenommen haben, eine Aufwandspauschale beantragen und abrechnen.

„Ehrenamtliche Helfer erhalten für die Unterbringung der Geflüchteten eine pauschale Aufwandsentschädigung pro Person pro Kalendermonat. Die Höhe dieser monatlichen Pauschale beträgt 150 Euro für jede erste aufgenommene Person sowie 75 Euro für jede weitere aufgenommene Person und wird auch rückwirkend“, erklärt die Leiterin des Fachdienstes Ausländerwesen / Integration, Madlen Pieter-Junge. Zudem weist sie darauf hin, dass die Aufwandsentschädigung laut Auskunft der Thüringer Finanzministerin Heike Taubert nicht zu steuerlichen Einkünften führt. Die Pauschale wird auch rückwirkend ausgezahlt.

Zu finden ist das Formular auf www.saale-orla-kreis.de im Bereich Aktuelles / Ukraine – Hilfe für Geflüchtete.

Text: Pressestelle Landratsamt