Titel Logo
Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises
Ausgabe 8/2019
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jetzt Förderanträge stellen für den Engagementfonds „nebenan angekommen"

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung hat im Jahr 2016 den Engagementfonds „nebenan angekommen“ ins Leben gerufen. Das Landratsamt des Saale-Orla-Kreises wurde hierfür als Kooperationspartner ausgewählt. Auch in diesem Jahr können deshalb wieder vielfältige Förderprojekte im Landkreis durchgeführt werden.

Der Engagementfonds verfolgt dabei das Ziel, Initiativen und Projekte engagierter Nachbarschaften auf unkompliziertem Wege finanziell zu unterstützen. Integration, Teilhabe, Engagement, Mitbestimmung: Modernes gesellschaftliches Zusammenleben hat viele Gesichter, doch hinter all dem stecken vor allem aktive Mitmenschen.

Engagierte Initiativen und Vereine sind deshalb aufgerufen, sich für eine Förderung ihrer Aktivitäten aus dem Engagementfonds „nebenan angekommen“ zu bewerben.

Hierzu zählen unter anderem:

Willkommens-Initiativen, Nachbarschaftsfeste, Sprachlotsen, Lern- und Freizeitpatenschaften, interkulturelle Kochabende oder Sportfeste etc.

Kulturvermittelnde Projekte, (Vor-) Lesenachmittage, Theaterworkshops, Gartenprojekte, Skateboard-/ Fahrrad-/Schwimmkurse, Näh-/Holz-/Graffitiwerkstatt, Musikprojekte etc.

Integration in Vereine

Die maximale Förderung eines Projektes in den Themenfeldern beträgt 1.000 Euro, welche z.B. auf den Aufwandsersatz für ehrenamtlich Engagierte (Fahrtkosten, Ehrenamtspauschale, …), auf Honorare (für Moderatoren, Weiterbildungsseminare, Dolmetscher, Künstler, …), auf Materialkosten für die Projekte (Büromaterial, Bastelmaterial, …), auf Sachkosten (Mieten, Telefonkosten, Verwaltungspauschale, …) oder Druckkosten (Plakate, Flyer, Seminarunterlagen, …) anrechenbar sind.

Formular, Bewerbungsfrist, Hinweise:

Das Formular für die Interessenbekundung ist unter www.saale-orla-kreis.de > Asyl > Aktuelle Informationen abrufbar. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2019 (Posteingang).

Eine Förderung mehrerer Projekte des gleichen Trägers ist nicht ausgeschlossen. Beantragt werden können auch Förderungen für Projekte, die bereits ab 01.01.2019 begonnen haben, aber noch nicht abgeschlossen sind. Durch die Abgabe einer Interessenbekundung entsteht kein Anspruch auf Förderung der Maßnahme.

Ansprechpartner:

Madlen Pieter-Junge, Landratsamt Saale-Orla-Kreis, Stabsstelle Ausländerwesen/ Integration, Integrationsbeauftragte, Oschitzer Straße 4, 07907 Schleiz, Telefon: (03663) 488 420, Fax: (03663) 488 463, E-Mail: Integration@lrasok.thueringen.de

Madlen Pieter-Junge beantwortet Fragen zum Engagementfonds, berät zu den die Möglichkeiten einer Förderung und unterstützt Initiativen und Vereine bei der Antragstellung.

Text: Landratsamt, Stabsstelle Ausländerwesen/ Integration