Titel Logo
Amtsblatt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen
Ausgabe 9/2019
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Festtage am Landratsamt Schmalkalden-Meiningen

Bei bestem Wetter war das Sommerfest zum Kreisjubiläum gut besucht.

Die Sandhasen aus Walldorf waren mit den Tanzmäusen und Bühnenflöhen vertreten.

Gäste der offiziellen Delegation aus dem polnischen Partnerlandkreis Bytów.

Auf der Bühne sorgten Jeremy Scoot & Band für Stimmung.

Der TSV Einhausen sorgte mit drei Suprise Tanzgruppen für viel Wirbel.

Torwandschießen in der Prachtregion

Sommerliche Geburtstagsparty für die Prachtregion

Strahlend blauer Himmel, lauschige Musik und jede Menge Showeinlagen - die Voraussetzungen für die Geburtstagsfeier der Prachtregion waren mehr als prächtig. Das Sommerfest im Landratsamt hatte dabei für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein kühles Prachtbräu oder einen saftigen Burger für die Großen; Kinderschminken, Hüpfburg und Prachtregion-Torwandschießen für die Kleinen.

Neben zahlreichen Bürgern, Mitarbeitern, ehemaligen Kollegen und einer offiziellen Delegation aus dem polnischen Partnerlandkreis Bytów schauten auch zahlreiche Kreistagsmitglieder am Obersthäuser Platz vorbei um die eine oder andere Anekdote aus 25 Jahren Landkreis auszutauschen oder sich eine leckere Bratwurst oder ein erfrischendes Eis schmecken zu lassen.

Landrätin Peggy Greiser blickte zur Eröffnung auf ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Entwicklung zurück. Vor allem der langjährige Landrat Ralf Luther habe den Kreis unter anderem mit einer weitsichtigen Schulnetzpolitik erfolgreich gestaltet, Peter Heimrich dann die Geschicke gekonnt weiter geleitet. „Die Fußstapfen sind riesengroß“, sagte Greiser. „Aber ich werde alles tun, um sie auszufüllen.“

Aus Erfurt konnte die Landrätin zahlreiche prominente Gäste begrüßen: die stellvertretende Ministerpräsidentin und Finanzministerin Heike Taubert, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Innenminister Georg Maier waren vor Ort und ebenfalls voller Lob für den Landkreis. Finanzministerin Taubert erinnerte zunächst an die stürmischen Geburtsjahre: „Die Bildung des Landkreises vor 25 Jahren war gar keine so einfache Sache. Manch verbale Schlägerei hat es gegeben“. Aber längt habe man zusammengefunden habe. Nun könne man auf sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. „Die Region hier ist sehr schön und die Lebensqualität sehr hoch“, befand auch Innenminister Maier. Wirtschaftsminister Tiefensee konnte aus dem Blickwinkel seines Ressorts eine sehr starke Wirtschaft im Landkreis attestieren. Auch dem Tourismus gehe es gut.

Für das bunte Rahmenprogramm sorgte unter anderem der Meininger Künstler Jeremy Scoot & Band. Vor und nach seinen musikalischen Einlagen erlebten die Besucher Auftritte verschiedener Kinder- und Jugendtanzgruppen aus dem Landkreis. So präsentierten sich die Sandhasen aus Walldorf mit ihren Tanzmäusen und Bühnenflöhen. Den TSV Einhausen setzten die Surprise Juniors, die Surprise Youngsters und die Surprise Teens bewegend in Szene.

Ein weiteres Highlight war die Bier-Verkostung der Rhönbrauerei, die verschiedene Bierspezialitäten ausschenkte. Nicht zuletzt auch das neue Prachtbräu - ein naturbelassenes Kellerbier, das Landkreis und Rhönbrauerei gemeinsam im Jubiläumsjahr herausgebracht haben.