Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 10/2019
Aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Arbeitseinsatz Kolkwitzer Feuerwehr

Im September führte die Freiwillige Feuerwehr Kolkwitz einen zweitägigen Arbeitsansatz zur Instandsetzung des Überlaufes des alten Wasserhäuschens durch, dieses dient als Löschwasserentnahmestelle für den Ort. Das alte Eisenrohr war im Laufe der Jahre - nach gut 90 Jahren - am Mauereingang durchgerostet, so dass Pappelwurzeln hineinwachsen konnten. Dadurch war das Rohr verstopft und der Wasserbehälter lief über.

Die fünf Kameraden begannen am Freitag, den 6. September 2019, mit dem Auspumpen des Wasserspeichers. Anschließend konnte das Abschachten des Bodens und Freilegen des alten Rohres erfolgen. Dazu kam ein eigens durch die Gemeinde angemieteter Bagger zum Einsatz. Das marode Rohr wurde durch ein Kunststoffwasserrohr ersetzt. Das neue Rohr wurde eingeschalt und mit Spezial-Vergussbeton vergossen. Während der Trocknungsphase des Betons sorgte eine Tauchpumpe für einen abgesenkten Wasserstand im Behälter. Am nächsten Tag war der Vergussbeton ausgehärtet und das Erdloch zwischen Wasserhäuschen und Bachmauer konnte wieder verfüllt werden. Die Fläche wurde an die Umgebung angepasst und neuer Rasen ausgesiebt.

Nach dem Aufräumen der Baustelle konnte die Arbeit gegen Mittag erfolgreich abgeschlossen werden. Die Tauchpumpe verblieb einen weiteren Tag, zur kompletten Austrocknung der eingebrachten Abdichtung.

Inzwischen ist der Wasserbehälter wieder aufgefüllt und der Abfluss/Überlauf erfüllt seine Funktion. Vielen Dank nochmals allen aktiven Helfern.

Löschgruppenführer Kolkwitz