Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 10/2019
Informationen aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sicherungsarbeiten an Kirchruine Töpfersdorf gehen weiter

Im Frühjahr 2019 konnte der 1. Bauabschnitt der Sicherungsarbeiten an der Kirchruine Töpfersdorf abgeschlossen werden. Hierbei wurden große Teile des Mauerwerkes mittels Holzkonstruktionen und Seilverspannungen vor dem drohenden Einsturz bewahrt. Des Weiteren konnte in einem 1. Teil die Mauerkrone fachgerecht mit Spezialmörtel abgedeckt werden, wodurch zukünftig das Eindringen von Wasser und damit die Auswaschung der Mauerwerksfugen verhindert. Die Arbeiten wurden vollständig durch das Thüringer Landesamt für Denkmalschutz in Höhe von 50 T€ gefördert.

Im Sommer 2019 konnten wir einen weiteren Fördermittelbescheid vom Thüringer Landesamtes für Denkmalschutz in Höhe von 30 T€ in Empfang nehmen. Hiermit sollen weitere Mauerwerksabschnitte durch Kronenabdeckungen sowie Mauerwerksverfugungen gesichert werden. Die Fa. Denkmalpflege Mühlhausen wird Anfang Oktober mit den Arbeiten beginnen und noch in diesem Jahr abschließen.

Es zeichnet sich aber bereits jetzt ab, dass zur vollständigen Sicherung mindestens noch ein 3.Bauabschnitt erforderlich sein wird. Deshalb hat die Gemeinde für 2020 erneut einen Fördermittelantrag gestellt.

Die Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel bedankt sich an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit dem Ing.-Büro Romstedt, Gehring & Werner GmbH, welche die Planung und Bauleitung übernahm, dem Verein Natur und Umwelt Saalleiten e.V. sowie dem Grundstücksbesitzer und damit Eigentümer des Bodendenkmales, welcher in die Durchführung der Sicherungsarbeiten einwilligte. Dem Ziel, die Kirchruine dauerhaft für die Nachwelt zu erhalten, sind wir damit wieder näher gekommen.

Toni Hübler

Bürgermeister