Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 10/2020
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kindertagesstätte der Volkssolidarität - „Kienbergwichtel“ Uhlstädt

Alpakas zu Besuch bei den Kienbergwichteln

In der vorletzten Septemberwoche war tierisch was los in Uhlstädt, bei den Kienbergwichteln. Denn wir haben Vieles rund um das Alpaka erfahren, gestaltet und erlebt. Der Höhepunkt unseres Alpakaprojektes war der Besuch von zwei Alpakas, auf dem Sportplatz in Uhlstädt.

Voller Vorfreude sind wir am Mittwoch in den Kindergarten gegangen, denn wir wussten, die Alpakas kommen. Aus diesem Grund haben wir uns nach dem Frühstück, mit jeder Menge Fragen über die Tiere im Gepäck, auf den Weg gemacht.

Alle großen und kleinen Kienbergwichtel und deren Erzieher haben sich auf dem Sportplatz eingefunden und die Zeit bis zum Eintreffen der Alpakas genutzt, um den dortigen Spielplatz zu erkunden. Nach kurzem Verweilen und Austoben auf den verschiedenen Spielgeräten war es auch schon soweit. Die Alpakas und deren Besitzer, vom Alpaka Hof Kraft in Trockenborn-Wolfersdorf, sind auf dem Uhlstädter Sportplatz angekommen. Als endlich der Anhänger der Tiere aufgemacht worden ist, waren wir alle ganz neugierig und aufgeregt. Nachdem die Besitzer uns ein paar Hinweise im Umgang mit den beiden Alpakas, namens Oskar und Sirius, gegeben haben, tasteten wir uns ruhig und leise an sie heran. Wir durften die Tiere füttern, streicheln und einen Rundgang gemeinsam mit ihnen machen.

Sogar unsere mitgebrachten Fragen wurden uns beantwortet. Wusstet Ihr, dass ein Alpaka bis zu 70 km/h schnell rennen kann? Oder das die Haare der Alpakas auch Vlies genannt und jedes Frühjahr geschoren werden?

Nach einer aufregenden Zeit mit den Alpakas, mussten wir uns mit einem herzlichen Dankeschön, leider wieder von den Tieren und deren Besitzer verabschieden.

Ein großes Dankeschön von den kleinen und großen Kienbergwichteln an unseren Förderverein, welcher diesen besonderen Tag erst möglich gemacht hat.