Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 11/2020
Aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neues aus der Arbeitsgruppe Wandern

Alte Wege neu gedacht!

Wie in der letzten Ausgabe des Amtsblattes berichtet, werden aktuell die in Wanderkarten verzeichneten Wege und Pfade inklusive ihrer Beschilderungen und Möblierungen auf den Prüfstand gestellt. Ziel ist, die Qualität des Wander- und Natururlaubes in unserer Region zu erhöhen. Auf unseren Aufruf, hierbei mitzuarbeiten, gab es ein positives Feedback von Natur- und Wanderfreunden unserer Dörfer. Noch mehr wünschen wir uns die Beteiligung unserer örtlichen touristischen Unternehmen und Anbieter. Sie kennen die Vorlieben ihrer Gäste oder können zu Mängeln authentisch berichten. Ihre Mitarbeit ist wichtig, denn vom Engagement der AG Wandern profitieren alle - Gäste, Einheimische, touristische Unternehmen und Verwaltungen. Attraktive Wanderangebote (die Infrastrukturen für Rad- und Wasser-Wandern eingeschlossen) sind in unserer Region wohl vorhanden, aber ausbaufähig. Zudem muss das, was vor ca. 20 Jahren entstand, heute in Umfang und Qualität kritisch überprüft werden.

In Corona-Zeiten verändert sich auch das Reiseverhalten: Reisende bevorzugen innerdeutsche kleine Beherbergungsbetriebe bzw. Ferienwohnungen und Campingplätze. Hauptmotive sind u. a. Erholung/ Entspannung, Natur und Baden, um Kraft zu sammeln oder füreinander Zeit zu haben. Das wird immer mehr Menschen bewusst und wichtiger bei der Wahl ihrer Urlaubsregion: Die unbeschwerte, freie Bewegung in intakter Natur bzw. an frischer Luft. Für die guten Rahmenbedingungen draußen in unserer Kulturlandschaft wollen wir nun gemeinsam anpacken. Beteiligen Sie sich und machen Sie mit! Unser Wunsch ist, die schönsten Wegverläufe mit den meisten kulturellen Highlights oder natürlichen Phänomenen zu verbinden, gute Wanderstarts zu etablieren. Bei der Entscheidung darüber sollen viele touristische Anbieter und Bürger - ob in Uhlstädter Heide, aus dem Saaleland oder Hexengrund - eingebunden sein. Grundlage ist die Thüringer Wanderwegekonzeption 2025. Hier sind verbindliche Kriterien für Rundwege vorgegeben:

-

Beschaffenheit des Geländes (hügelig, flach, steil, anspruchsvoll, barrierefrei)

-

Art des Weges (Rundweg, Streckenwanderung, Tagestour, Mehrtagestour)

-

gibt es Anbindung an Bus und Bahn, Gastronomie oder Wanderparkplatz

Wenn auch Sie gern draußen unterwegs sind und ihre Eindrücke und Erlebtes, ob positiv oder negativ, einbringen möchten, melden sie sich unter touristinfo@uhlstaedt-kirchhasel.de .

Geplant war im November eine öffentliche Veranstaltung mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Landgemeinde, um über die geplanten Neubeschilderungen zu informieren, um Wandertipps und Informationen auszutauschen. Dies ist aufgrund der aktuellen Verordnungen nicht möglich. Daher ist nun die Zusammenarbeit via E-Mail und über telefonische Gespräche um so wichtiger. Wir arbeiten an 8 - 10 neuen Themenwegen bzw. Rundwegen. Wir sind sehr gespannt, ob ihre Lieblingstouren mit unseren Ideen identisch sind oder sich im besten Fall ergänzen.

Vielen Dank an alle Engagierten, die in den letzten Monaten aktiv mitgewirkt haben bzw. es noch tun! Lassen Sie uns gut am Thema bleiben, und bleiben Sie alle gesund!

Die AG Wandern, im Auftrag Marina Ehlert