Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 11/2020
Bildung
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Auf den Spuren Martin Luthers

Es ist schon zu einer schönen Tradition geworden, dass sich im Herbst Schülerinnen und Schüler aller 12 UNESCO-Schulen aus Thüringen zu einem gemeinsamen Projekttag treffen, welcher durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport finanziert wird. Auch in diesem Jahr durften 6 Schülerinnen und Schüler unserer 4. Klasse an diesem Projekttag teilnehmen. Gemeinsam mit den Kindern der anderen UNESCO-Schulen wurde auf den Spuren des Weltkulturerbes, einer der Säulen der UNESCO-Arbeit, in Eisenach gewandelt.

Zuerst konnten sich die Kinder im Lutherhaus beim Schreiben mit Tusche und Feder ausprobieren und in einer Schulstunde „wie zu Luthers Zeiten“ erfahren, wie es vor 500 Jahren in der Schule war. Besondere Freude hat der Mathematikunterricht gemacht. Aber dass nur Jungen die Schule besuchen durften und die Meinung der Kinder bzw. deren Fragen keine Rolle spielten war schon gewöhnungsbedürftig. Ein Glück, dass der alte Brauch - dem Dümmsten des Tages einen Eselskopf aufzusetzen - heute nicht mehr aktuell ist.

Nach diesem interessanten Vormittag spazierten alle auf die Wartburg, um in weiteren Workshops mit einer nachgebauten Gutenberg-Druckerpresse die Wartburg zu drucken, etwas über deren Sagen und Legenden zu erfahren und die Wartburg in einer kleinen Rallye kennenzulernen.

Voller Eindrücke, aber auch ganz schön geschafft, wurden die Kinder am Abend von der netten Taxifahrerin Sigrid Hamann wohlbehalten zu Hause abgeliefert und konnten am nächsten Tag ihren Mitschülern von ihren Erlebnissen berichten.

Ines Wolf

UNESCO-Verantwortliche