Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 11/2020
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kindertagesstätte der Volkssolidarität "Kienbergwichtel" Uhlstädt

Der Herbst ist da …

Mit diesem Motto wurde am frühen Donnerstagmorgen, des 15. Oktober 2020, das Herbstfest für die Kienbergwichtel eröffnet. Nachdem sich alle Kinder und Erzieher im Bauraum trafen, um gemeinsam Herbstlieder zu singen, folgte ein buntes Treiben im Uhlstädter Kindergarten. In jedem Raum wurden von den Erziehern verschiedene Stationen vorbereitet.

Es gab eine Bastelstation, an der die Kinder sich selbst einen Drachen basteln konnten. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Weiterhin gab es eine Musik- und Tanzstation, bei der die Kinder zu Herbstliedern singen, tanzen und mit verschiedenen Instrumenten selbst Musik machen konnten. Eine weitere Station mit Kinderschminken durfte an diesem Tag natürlich nicht fehlen. Es gab zahlreiche Herbstmotive zur Auswahl, geduldig warteten die Kinder auf ihre Gesichtsmalereien. Zu guter Letzt gab es noch eine Station, welche die Kinder mit selbstgemachter Bowle und kleinen Knabbereien versorgt hat.

Der Vormittag verging wie im Flug, alle Kinder und Erzieher verbrachten gemeinsam ein kunterbuntes und aufregendes Herbstfest.

Herbstwanderung

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2020, stand auf dem Plan der Kienbergwichtel eine Herbstwanderung mit Schatzsuche. Denn der Herbst bringt viele Schätze mit sich und die Natur kennt zahlreiche Verstecke.

An diesem Tag kamen alle großen Kienbergwichtel nach dem Frühstück zusammen und haben sich die Herbstschatzkarte genau angeschaut, um zu wissen nach was Ausschau gehalten werden muss.

Mit der Schatzkarte im Gepäck ging es los. Am Kindergarten gestartet war unser erstes Etappenziel die Treppen hinauf zum Kienberg zu bezwingen. Während des Aufstiegs haben wir schon den ein oder anderen Schatz finden können und eingepackt. Es war gar nicht so einfach etwas zu finden, denn der Herbst hat alles mit bunten Blättern bedeckt. Oben angekommen stellten wir uns auf die Aussichtsplattform des Kienberghauses und genossen den Blick über Uhlstädt und die Nachbarorte.

Auf unserem Rückweg machten wir eine Spielpause in dem angrenzenden Wald. Dort waren Tipis, aus Ästen und Stöcken, in denen wir schön spielen konnten. Nachdem wir gespielt, getobt und gebaut haben, führte uns unser Heimweg an der Schillingsbank vorbei über schmale Waldwege, Wiesen und Felder. Nach einem aufregenden Vormittag sind wir mit jeder Menge Herbstschätzen und knurrendem Magen wieder im Kindergarten angekommen.