Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 12/2018
Aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bibliothek Uhlstädt

Serienmörder der DDR - Berichte/Bilder/Dokumente

Ganz herzlich laden wir zu unserer nächsten Veranstaltung am Freitag, den 25.01.2019, 19.00 Uhr in die Gaststätte (Saal) „Zum goldenen Roß“ in Uhlstädt ein. Hans Thiers Kriminalrat a.D. und Verleger Michael Kirchschlager sprechen und lesen über Serienmorde in der DDR.

Einlass ab 18.00 Uhr. Es besteht Gelegenheit zum Abendessen.

Abendkasse: 8 € (2 € fließen als Spende in die Bibliothek)

Lassen Sie sich dieses Abenteuer nicht entgehen!

Anstehender Termin

08.03.2019 (nicht: 01.!) um 19.00 Uhr im Saal des Gasthauses „Zum Goldenen Roß“ in Uhlstädt, Diashow „Historische Ansichten“ mit Bernd Wiesel

Leseempfehlungen

Das Gutshaus - Stürmische Zeiten von Anne Jacobs (Die Gutshaus-Saga, Band 2)

Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und ein dramatisches Schicksal … deutsche Geschichte, Weiterleben nach dem Ende des zweiten Weltkrieges … Auf Gut Dranitz läuten die Hochzeitsglocken. Franziska und Walter sind endlich wieder vereint. Alles könnte so schön sein, wären da nicht die Kinder.

Illegale Kriege von Daniele Ganser

Mit der Gründung der UNO gilt ein weltweites Kriegsverbot. Nur in zwei Ausnahmen sind kriegerische Maßnahmen zugelassen (Selbstverteidigung oder Mandat des UNO-Sicherheitsrats). Die Realität ist jedoch eine ganz andere. Dieses Buch beschreibt, wie in Vergangenheit und Gegenwart illegale Kriege geführt werden. Es zeigt, wie die Regeln der UNO und vor allem das Kriegsverbot gezielt sabotiert wurden und welch unrühmliche Rolle hierbei die Länder der NATO spielen. Es ist ein Buch von beklemmender Aktualität, das Dr. phil. Daniele Ganser, Schweizer Historiker und Friedensforscher, da geschrieben hat.

Das war doch meine Lieblingsjeans von Laura Sinikka Wilhelm

… die nun als Rugbyball, Teppich, Schlüsselband oder Klapptasche neue Aufgaben erfüllt. Auch abgelegte T-Shirts und Pullis erhalten eine zweite Chance - sie lassen sich in coole Boardermützen oder einen Kapuzenschal verwandeln. Mehr als 60 attraktive und funktionale Objekte zum Einrichten, Ordnen, Sammeln, Schenken, Schmücken, Anziehen und Rausgehen vor. Sie werden aus Jeans, aber auch aus anderen gebrauchten oder gefundenen Materialien wie Kleidungsstücken, Segeltuch, Steinen oder Holz gefertigt und sind genäht, geklebt, bedruckt, gebohrt, genagelt oder gesägt.

Die Wichtelkinder von Elsa Beskow

Tief im Wald leben unter den Wurzeln einer alten Pinie die Wichtelkinder mit ihren Eltern. Sie spielen mit ihren Freunden, den Eichhörnchen, der Fledermaus, den Fröschen, Schnecken und Salamandern. Aber auch andere Tiere gibt es im Wald, wie die Schlange, vor der der Vater die vier Kinder beschützt. Und dann sind da noch die Trolle und Elfen, denen die Kinder beim nächtlichen Reigen zuschauen. Durch alle Jahreszeiten wird das Leben der Wichtelkinder dargestellt, vom Pflücken der Vorräte im Sommer bis zum Holz sammeln und Schlitten fahren im Winter. Ab 3 Jahre

Anette Siegert

Im Internet: http://www.uhlstaedt-kirchhasel.de/info/bibliothek/.

Öffnungszeiten der Bibliothek:

Dienstag 15.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr, erster Samstag im Monat (der kein Feiertag ist) 10.00 bis 12.00 Uhr.

Kontakt: Anette Siegert (Telefon 0178 56 37 417; bibliothek.uhlstaedt@mail.de ) oder einfach zu den Öffnungszeiten einen Ehrenamtlichen ansprechen.