Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 12/2019
Jugendclubnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Infos der Mobilen Jugendarbeit des Jugendfördervereins – jufö

Lukas wertet die Ergebnisse vom Quiz zu 30 Jahre Mauerfall aus.

Paul freut sich über die Anerkennung vor seiner Klasse durch die Schulleiterin und die Mobile Jugendarbeiterin.

Jugendclub Uhlstädt

Die Veranstaltung „Erzähl mal, wie es mit Büchern war“ anlässlich des 30 – jährigen Jubiläums zum Mauerfall, die am 8. November in der Bibliothek und im Jugendclub Uhlstädt statt fand, wurde von der jüngeren Nutzergruppe, die sich erst vor den Herbstferien formierte, mitgestaltet. In Vorbereitung der Veranstaltung wurden alle unteren Räume des Gebäudes für die Gäste der Veranstaltung aufgeräumt und geputzt. Die Erkenntnis dabei: Der Jugendclub ist sehr groß und es ist wichtig, dass alle, die den Jugendclub nutzen, regelmäßig auf die Sauberkeit der Räume achten. Das Quiz, das Lukas (treuer Unterstützer von Veranstaltungen im JC) mit Fragen zum Thema ausdachte, sorgte zum Abschluss der Veranstaltung nochmal für einen Austausch über Daten zum Mauerfall, aber auch zu persönlichen Erinnerungen und gemachten Erfahrungen seit der Wende.

Auszeichnung für junges Talent

In Kooperation der Mobilen Jugendarbeit mit dem Förderverein Grundschule Uhlstädt wurde die Leistung von Paul C. Uhlig aus Beutelsdorf für das Schreiben der Geschichte über die Wiederherstellung einer alten Schulbank (ca. 100 Jahre) am 5. November gewürdigt. Die besagte Schulbank stand bis zum Sommer 2015 im Schuppen des Kindergartens Großkochberg und die Spuren des Zerfalls waren schon deutlich sichtbar. Im diesjährigen Jubiläumsjahr der Schule Neusitz wurde sie in die Schule transportiert und steht jetzt an einem würdigen Platz – im Geschichtsraum.

Die von Paul C. Uhlig aufgeschriebene Geschichte konnte mit finanzieller Unterstützung des Kulturamtes des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt 200 mal gedruckt werden. Die Broschüre als Klassensatz wird in der Grundschule Uhlstädt im Unterricht verwendet und Interessenten können in der Regelschule Neusitz auf Anfrage die Schulbank besichtigen und die Broschüre lesen.

Jugendclub Catharinau

Im JC Catharinau gab es in den letzten Wochen mehrere Treffen mit der Mobilen Jugendarbeiterin. Dabei wurde das Selbstbauprojekt Renovierung des Jugendraumes beraten. Die an einer Wand festgestellten Mängel durch Nässe, deren Ursache bereits durch bauliche Maßnahmen am Dach beseitigt wurden, verzögern den Beginn des Selbstbauprojektes. Die betreffende Wand wird von der Gemeinde neu verputzt und dann können die Arbeiten beginnen. Die Jugendlichen suchen noch neue gemütliche Sitzmöbel für den Jugendraum, die kostenlos abgegeben werden. Um im Raum der alten Kegelbahn Tischtennis mit der vorhandenen Tischtennisplatte spielen zu können, muss die alte Kegelbahn abgebaut werden. Wer aus dem Ortsteil Catharinau kann helfen, die Frage über den Besitz und die weitere Verwendung der alten Kegelbahn zu klären?

JC Etztelbach

Der Kindertreff Etzelbach findet weiterhin montags (außer in den Ferien) von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Am Abend, des 5 November gab es die erste Freizeit – Fahrt zum Stadtbad Pößneck auf Wunsch einiger Besucher des Kindertreffs. Diese Fahrt soll in regelmäßigen Abständen (1 x monatlich) und nicht nur in den Ferien statt finden. Interessierte Kinder müssen dazu vorher von den Eltern bei der Mobilen Jugendarbeiterin angemeldet werden. Bis zum Heiligen Abend werden die Treffen vorrangig genutzt, um das Krippenspiel für den Heiligen Abend mit der Mobilen Jugendarbeiterin zu proben. Das ist immer wieder eine sehr schöne Einstimmung auf die besinnlichste Zeit des Jahres

In dem Sinne wünsche ich allen eine freudvolle Vorweihnachtszeit und friedliche, glücklich machende Weihnachtsfeiertage mit anschließendem hoffnungsvollen Jahreswechsel in ein Gesundes Neues!

Sabine Herzinger, Mobile Jugendarbeit

Jugendförderverein Saaleld-Rudolstadt e.V.

www.uhlstaedt-kirchhasel.de/Aktuelles/Mobile Jugendarbeit