Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 3/2019
Informationen der Verwaltung
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Informationen zum Leerstandmanagement und freien Baugrundstücken in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie bereits berichtet, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 11. September 2018 eine Förderrichtlinie zur Reaktivierung von leerstehenden Gebäuden zur Bekämpfung von Gebäudeleerstand in den Ortsteilen beschlossen. Verwaltungsintern wurden 40 leerstehende Gebäude identifiziert und in einem Leerstandskataster erfasst, deren Eigentümer Anfang 2019 angeschrieben und deren Interesse an einer Vermarktung in einem Fragebogen abgefragt wurden. Bisher hat die Gemeinde von vier Eigentümern die Rückmeldung bekommen, dass Interesse an einer Vermarktung besteht. Für die Objekte, bei denen die Eigentümer an einer Vermarktung interessiert sind, wird in Absprache mit dem Verkäufer das Objekt auf der Internetseite der Gemeinde unter

Bürgerservice - Förderrichtlinie - Leerstandmanagement

und eine Verlinkung auf unserer Facebook-Seite eingestellt. Die Gemeinde will hierbei lediglich den Kontakt zwischen den potentiellen Kaufinteressenten und den Verkäufern herstellen. Mit dem Objekt „Stockmannsche Mühle“ im Ortsteil Uhlstädt wurde der Startschuss gesetzt und in den nächsten Wochen werden weitere Objekte hinzukommen.

Fast alle geplanten Verkaufsobjekte erfüllen grundsätzlich die Voraussetzungen der Förderrichtlinie zum Leerstandmanagement, auf die explizit hingewiesen wird.

Bisher hat uns ein positives Feedback zum Versuch der Reaktivierung von leerstehenden Gebäuden und der Fördermöglichkeit erreicht. Wir wissen, dass es ein langwieriges Projekt ist, den Leerstand in unserer Gemeinde zu verringern. Jedes einzelne leerstehende Objekt, welches wieder einer Nutzung zugeführt werden kann, wird zur Belebung der Ortsteile beitragen und einer Verödung entgegenwirken.

Haben Sie ein Leerstandobjekt erworben, haben Interesse an einem angebotenen Gebäude oder sind bereits Eigentümer eines solchen Grundstücks? Für alle bauplanungsrechtlichen Fragen und zu den Fördermöglichkeiten im Rahmen des Leerstandmanagements steht Ihnen die Bauverwaltung zur Verfügung.

Neben dem Wunsch, ein älteres Gebäude zu sanieren und modernisieren oder gegebenenfalls nach Abriss durch einen Neubau zu ersetzen, steht der Traum vom Eigenheim weit oben auf der Wunschliste bei vielen Bürgerinnen und Bürgern. Da die Ausweisung von neuen Baugebieten auf der „grünen Wiese“ immer schwieriger und zeitaufwendiger wird, strebt die Gemeinde die Einbeziehung von Grundstücken in Ortsrandlage und die Aktivierung von Baulücken im planungsrechtlichen Innenbereich der Ortsteile als Wohnbaugrundstücke an. Aktuell sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um hinter der Regelschule in Neusitz die innerörtliche Bebauung um 4 bis 6 Baugrundstücke zu erweitern.

Sollten Sie nicht so lange warten wollen, können wir Ihnen ein gemeindeeigenes Baugrundstück, mit einer Größe von 891 m² im Wohngebiet „Am Gaber“ in Engerda anbieten.

Zudem wird von Privat eine Baulücke im Ortsteil Weißbach angeboten. Hier können durch Grundstücksteilung 2 bis 3 Bauplätze von ca. 500 bis 800 m² entstehen. Eine positive Bauvoranfrage für den Standort liegt vor.

Nähere Informationen zu den Baugrundstücken und den Kontakt zum Verkäufer finden Sie auf unserer Internetseite unter

Bürgerservice - Baugrundstücke.

Weiterhin möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie uns bei der Bedarfsermittlung für Eigenheimbaugrundstücke unterstützen können, wenn Sie das Formular auf unserer Internetseite unter Baugrundstücke ausfüllen und an uns senden. So können wir den Bedarf an Baugrundstücken besser ermitteln.

Für weitere Informationen und Fragen stehen Ihnen

für die bauplanungsrechtliche Einordnung und Rückfragen zum Förderantrag für das Leerstandmanagement

Frau Meißner

Telefon: 036742/670791

E-Mail: bauverwaltung@uhlstaedt-kirchhasel.de

für Grundstücksangelegenheiten und Kontakt zu den Verkäufern

Frau Krause

und

Frau Seiferth

Telefon: 036742/67071

Telefon: 036742/67069

E-Mail:

kaemmerei@uhlstaedt-kirchhasel.de

E-Mail:

steuern@uhlstaedt-kirchhasel.de

zur Verfügung.