Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 3/2021
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Johanniter Kindertagesstätte "Wiedbachspatzen" Zeutsch

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die „Wiedbachspatzen“ sind wieder da!

Seit Juli 2020 waren wir Wiedbachspatzen“ ausquartiert und im Kindergarten „Hexengrundknirpse“ Engerda untergebracht. Dort durften wir Sommer, Herbst und Winter verbringen und hatten eine aufregende, erlebnisreiche Kindergartenzeit.

Der 22. Februar wurde trotzdem von den KLEINEN und großen „Wiedbachspatzen“ herbeigesehnt. Nach einem anstrengenden Umzugstag am Freitag vorher kamen die Mädchen und Jungen an diesem Montagmorgen neugierig in ihren neu und aufwändig sanierten Kindergarten.

Der gesamte Innenbereich wurde komplett erneuert und ist kaum wiederzuerkennen. Strahlende Kinderaugen und staunende Eltern sind der Lohn für diese Mühen. Helle und freundliche Räume wurden geschaffen: Ein neuer Turnraum, ein großer geräumiger Waschraum, eine Kinderküche, ganz viel neues Spielzeug und neue Möbel sind nur einige Errungenschaften für unsere Kinder und das Erzieherteam.

Der gesamte Umbau konnte in der vergangenen Woche abgeschlossen werden. Gern nahmen sich am Vormittag der Uhlstädt-Kirchhaseler Bürgermeister Frank Dietzel, die ausführende Architektin Frau Danz und JUH Regionalvorstand Philipp Tausch Zeit für eine symbolische Schlüsselübergabe.

Wir „Wiedbachspatzen“ sind sehr froh und dankbar, dass unsere lieben Eltern die lange Zeit in Engerda mit uns getragen, uns unterstützt und geholfen haben. Ein besonderes Dankeschön sagen wir alle noch einmal der Gemeinde Uhlstädt Kirchhasel, dem Bauhof, den Johannitern als Träger der Einrichtung, den Planern und vor allen den fleißigen Handwerkern und Firmen, die zusammen unseren alten Kindergarten in ein richtig tolles Schmuckstück verwandelt haben!

Den Zeutschern, besonders unseren Nachbarn sagen wir: „Wir haben euch sehr vermisst. Ab jetzt ist wieder Leben und Lachen in der Schulgasse in Zeutsch!“

Dass dieses Kinderlachen und -leben noch ganz lange bleibt und nicht verschwindet wünschen sich alle kleinen und großen „Wiedbachspatzen“. Dann haben auch nachfolgende Generationen ihren Nutzen und ihre Freude!

Wir freuen uns wieder auf euch!

Foto: D. Fökel

Text: S. Pfeifer