Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 5/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Satzung über die Festsetzung der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Öffentliche Bekanntmachung

Satzung über die Festsetzung der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Aufgrund der §§ 19 Abs. 1 und 21 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisverordnung (ThürKO) in der Fassung der Neubekanntmachung vom 28. Januar 2003 (GVBl. S. 41), zuletzt geändert durch Gesetz vom 23. März 2021 (GVBl. S. 115) sowie der §§ 1, 2 und 5 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes (ThürKAG) vom 19. September 2000 (GVBl. S. 30, zuletzt geändert durch Gesetz vom 10. Oktober 2019 (GVBl. S. 396), in Verbindung mit §§ 1 und 25 des Grundsteuergesetzes (GrStG) vom 07. August 1973 (BGBl. I, S. 965), zuletzt geändert durch Gesetz vom 30.11.2019 (BGBl. I, S. 1875), § 16 Gewerbesteuergesetz (GewStG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Oktober 2002 (BGBl. I, S. 4167), zuletzt geändert durch Gesetz vom 16. 10. 2020 (BGBl. l, S.2187) hat der Gemeinderat der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel in seiner Sitzung am 22. April 2021 folgende Hebesatzsatzung beschlossen:

§ 1

Hebesätze

Die Steuersätze für die Grund- und Gewerbesteuern ab dem Haushaltsjahr 2021 werden wie folgt festgesetzt:

Grundsteuer A

305 v.H.

Grundsteuer B

415 v.H.

Gewerbesteuer

395 v.H.

§ 2

In-Kraft-Treten

Diese Hebesatzsatzung tritt rückwirkend zum 01. Januar 2021 in Kraft.

Uhlstädt-Kirchhasel, den 06.05.2021

Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Dietzel

Bürgermeister  —  (Siegel)