Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 6/2021
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neuigkeiten aus dem Kneipp®Kindergarten „Am Sperlingsberg“

Ein großes Fest, wie wir es uns anlässlich des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp am 17. Mai gewünscht hätten, war nicht möglich, denn auch unser Kindergarten befand sich zu dieser Zeit in Phase ROT und somit in der Notbetreuung. Dennoch ließen wir dieses Jubiläum nicht einfach verstreichen, sondern begingen es in kleinem Rahmen in den Kindergruppen: Es wurde Kräuterlimonade angesetzt und leckeres Obst und Gemüse verputzt. Die Werkstattkinder transportierten gemeinsam mit unserem Hausmeister viele Schubkarren Kies für unsere Matschstrecke. Auch frische Kräuter fanden einen neuen Platz im Hochbeet und in Balkonkästen.

Unser Kneipp-Sperling war natürlich auch dabei und wurde in einer feierlichen Runde auf den Namen Sebastian getauft. Sogar ein eigenes Lied gibt es nun für ihn, das wir gemeinsam für ihn sangen! Anschließend konnte sich jedes Kind einen Button mit unserem Logo herstellen. Und für alle Kinder, die nicht da sein konnten, wurde natürlich auch ein Anstecker angefertigt.

Eine besondere Freude machte uns zu diesem Anlass der Kneipp-Verein Bad Berka: Durch dessen Unterstützung war uns die Anschaffung eines neuen Gartenschlauches mit viel Zubehör möglich. Dieser wird uns in unserem Kneipp-Alltag gute Dienste leisten beim Befüllen unseres Tretbeckens und unserer Matschstrecke, beim Bewässern unserer Kräuterbeete und für sommerliche Wasserspiele im Freien. Ein herzliches Dankeschön dafür nach Bad Berka!

Zwar noch in Phase GELB und dadurch in getrennten Gruppen, aber endlich wieder mit allen Kindern konnten wir dann am 1. Juni den Kindertag feiern. Nach einem Verwöhn-Frühstück spielten und tanzten die Kinder im fröhlich geschmückten Garten. Es gab eine Schatzsuche im Sandkasten, Bastelstationen und viel Musik. Die Sonne schien und so schmeckte das Überraschungs-Eis am Vormittag gleich nochmal so gut. Es wurde ausgelassen gefeiert und es war ein Fest, das allen Kindern und Erzieherinnen großen Spaß machte!

Eine Woche später gab es dann wieder Grund zur Freude: Dank der sinkenden Corona-Zahlen können nun endlich wieder alle Kinder gemeinsam im Haus und im Garten spielen. Und auch die Eltern dürfen nach über einem Jahr ihre Kinder wieder ins Haus begleiten. Für die Eltern unserer Jüngsten war das eine Premiere – denn sie konnten in den vergangenen Monaten unseren Kindergarten noch gar nicht von innen kennenlernen.

Wir hoffen sehr, dass der Übergang in Phase GRÜN von Dauer ist und freuen uns darauf, wieder mit allen Kindern alle Räume des Kindergartens zu entdecken!

Das Kindergarten-Team