Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 6/2021
Jugendclubnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendclubnachrichten und Infos der Mobilen Jugendarbeit des Jugendfördervereins - jufö

Aus Anlass der Beendigung meiner Dienstzeit beim Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt e.V. möchte ich dankbar und wertschätzend mit allen Lesern auf 10 Jahre Mobile Jugendarbeit in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel zurück blicken.

Mit jahrelangen Erfahrungen in der Kinder und Jugendarbeit und dem Vertrauensvorschuss der Gemeindeverwaltung konnten die Arbeitsaufgaben nach Übergabe durch den Vorgänger zeitnah fortgesetzt werden. Entsprechend der Konzeption des Angebotes Mobile Jugendarbeit (siehe Homepage www.jufoe.net) ist das Arbeitsfeld sehr vielfältig und es bedarf ein hohes Maß an Mobilität, Verantwortung, aktive Netzwerkarbeit und Kooperation mit allen Partnern in der Kinder- und Jugendarbeit.

Ausgewählte Bilder aus den vergangenen Jahren mit kleinen Kommentaren sollen Dankbarkeit und Freude ausdrücken über die gemeinsame Zeit.

Treffs in Jugendclub’s zum Freizeit verbringen, Feiern und Austauschen und für Mobi zum Sorgen und Wünschen lauschen

Gemeinsame Ferien und freie Zeit sichern Spaß und Zeitvertreib.

Städtefahrten nah und fern, machen alle gern.

Selbstbauprojekte gestalten, um Jugendräume zu erhalten.

Mitmachprojekte in der Natur, auf dem Entdeckerpfad mit in der Spur.

KOOPERATION wird groß geschrieben, handfeste Ergebnisse sind geblieben.

Viele Jugendprojekte fanden statt, wo jeder am Ergebnis Anteil hat.

Zusammen mit den örtlichen Vereinen, um Jung und Alt zu vereinen.

Projektarbeit mit Schule - nicht nur für ganz Coole!

Mitbestimmung für dich und mich - dafür gab’s der Runden Tisch

Unter dem Motto „Machen, was geht“ wurde gemacht, was ihr alle seht!

Schlusswort:

Und so, wie es 2020 an der Spechtschmiede aufgehört hat, geht es 2021 weiter. Die Nutzbarmachung des Regenauffangbeckens ist als Projekt geplant und der Förderantrag beim Jugendamt des Landkreises, Abteilung Sozialplanung vom Verein Natur und Umwelt Saalleiten eingereicht. Seit 2020 gibt es das Förderprogramm von Mikroprojekten im Rahmen des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“. Aus meiner Sicht ein finanzieller Hoffnungsschimmer für alle Vereine unserer Gemeinde, wieder aktiv zu werden. Auch Initiativen und Gruppen, die ihr Wirken auf das Miteinander der Generationen ausrichten wollen, können die Gemeinde zum Antrag stellen anfragen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern und Großeltern sowie allen Kooperationspartnern (im Amt und im Ehrenamt) und Sponsoren alles erdenklich Gute für eine gemeinsam gelingende schöne Zukunft.

Zur Unterstützung bei allen Fragen bitte an den Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt e.V. wenden. Tel.: 03671 - 527 010, E-Mail: mobi@jufoe.net