Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 7/2018
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kindertagesstätte der Volkssolidarität „Kienbergwichtel“ Uhlstädt

Ade du schöner Kindergarten, für die Schule sind wir jetzt bereit. Für 13 Jungen und 2 Mädchen beginnt am 11.8.18 ein neuer Lebensabschnitt. Zuvor haben sie noch viele schöne Unternehmungen gemacht. Am 22.5.18 fuhren wir mit dem Zug nach Rudolstadt. Eifrig erklommen wir die vielen Stufen und kamen auf der schönen Heidecksburg an. Nach einem ausgiebigen Picknick im Freien, erwartete uns schon die Museumspädagogin Frau Stern. In großen Pantoffeln durften wir die großen Schlossräume bestaunen und konnten sehen wie die fürstlichen Familien früher gewohnt haben. Zum Abschluss lernten wir noch einen königlichen Tanz.

Am 31.5 18 erkundeten die Wichtellinos gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und dem Förster Maik Meißner den Wald am Bismarkturm in Neustadt. Hierbei kam es auf gutes Wissen, Schnelligkeit und Teamgeist an. Bei vielen Waldstationen sammelten wir eifrig Punkte und konnten somit einen guten 6. Platz belegen.

Zur Abschlussfahrt am 6.6.18 ging es nach Saalfeld in die Feengrotten. Bei einer tollen Führung unter Tage erkundeten wir das Schaubergwerk und gewannen einen Einblick in die Arbeit der früheren Bergwerkarbeiter. Zum Mittag erwartete uns schon eine Mutti, um uns mit Wienern, Brötchen und Eis zu versorgen. Vielen lieben Dank dafür. Auf dem schönen Abenteuerspielplatz unterhalb der Grotte verbrachten wir tolle Momente.

Heute übernachten wir im Kindergarten, hieß es am 15.6.18. Um 18.00 Uhr trafen wir uns mit Sack und Pack im Kindergarten. Alle richteten sich ein gemütliches Nachtlager ein und stärkten sich beim gemeinsamen Abendbrot. Mit Taschenlampe und Rucksack begann unsere Nachtwanderung auf den Kienberg.

Oben angekommen gab es eine kleine Stärkung und wir fanden leckere Heidelbeeren. Der Weg setzte sich in Richtung Partschefeld fort und es wurde auch langsam richtig dunkel. Nach 4 Stunden Fußmarsch und Beinen wie Kaugummi kamen wir geschafft aber glücklich an. Am nächsten Morgen freuten sich alle Kinder über das Eintreffen und Abholen der Eltern.

Ob wohl unsere Zuckertüten gewachsen sind?

Am 23.6. trafen wir uns im liebevollgeschmückten Waldbad in Rückersdorf. Nach einem lustigen Programm mit Liedern und Tänzen, begaben wir uns auf die Suche nach dem Zuckertütenbaum. Tatsächlich es war für jeden eine schöne Zuckertüte gewachsen. Mit Spiel, Spaß, Bastelei und vielen leckeren Sachen ließen wir den schönen Tag ausklingen.

Liebe Wichtellinos,

es war eine schöne Zeit im Kiga, in der ich euch begleiten durfte.

Nun müsst Ihre neue Wege gehen und ich wünsche Euch viel Spaß dabei. Danke für die gute Zusammenarbeit mit den Eltern und Danke an meine Kolleginnen für die Unterstützung.

Silvia Tänzer