Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 7/2018
Informationen aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der ZWA „Thüringer Holzland“ in Hermsdorf informiert:

Kläranlage Uhlstädt nimmt den Probebetrieb auf

Die Kläranlage Uhlstädt wird am 06.08.2018 nach nur 15 Monaten Bauzeit in den Probebetrieb gehen.

Ab diesem Zeitpunkt kann das Schmutzwasser der zentralen Kläranlage über die öffentliche Kanalisation ohne Vorbehandlung in den grundstückseigenen Kleinkläranlagen zugeführt werden.

Anfang Juli wurden die ersten Grundstückseigentümer in Form einer Anhörung aufgefordert, ihre Kleinkläranlagen ab dem o.g. Termin bis zum Jahresende 2018 kurzzuschließen. Dies betrifft vorrangig diejenigen Grundstücke, die bereits an neu gebaute Kanäle angeschlossen sind.

Alle weiteren an die zentrale Kläranlage angeschlossen Grundstücke werden ihre Aufforderungen zur Stilllegung noch im laufenden Kalenderjahr erhalten. Bis zum 30.06.2019 wird dann das anfallende Abwasser von einem Großteil der Einwohner Uhlstädts nach dem Stand der Technik gereinigt werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir weiterhin informieren, dass am 30. und 31.08.2018 der Einbau der Deckschicht in der verlängerten Lachenstraße, d.h. zwischen Bahnübergang und Einfahrt zur Kläranlage, erfolgen wird. In diesem Zeitraum ist die Zuwegung für jeglichen Fahrverkehr voll gesperrt.

Allen direkt vom Baugeschehen betroffenen Anliegern im Bereich der Lachenstraße und der Gartenanlage danken wir für ihre Geduld und das Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.