Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 7/2020
Nachrichten aus den Kindertagesstätten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kneipp® Kindergarten "Am Sperlingsberg" Großkochberg

"Die Kinder sollen nicht bewahrt und nicht belehrt werden.

Sondern glücklich sollen sie im Sonnenlicht wachsen,

erstarken und sich entwickeln."  — Friedrich Fröbel

In diesem Sinne möchte ich aus tiefstem Herzen DANKE sagen:

Danke all den Kindern, die ich in den 41 Jahren meiner Kindergartentätigkeit in Großkochberg ein Stück ihres Weges begleiten durfte und dabei viel Freude hatte. 'Ihr habt den Kindergarten mit Leben erfüllt.'

Danke allen Eltern und Elternvertretern, die mir während dieser Zeit ihr Vertrauen schenkten, mich unterstützten und partnerschaftlich mit uns zusammenarbeiteten.

'Viele von Euch waren bereits meine Kindergartenkinder.'

Danke den Bürgermeistern der zunächst selbstständigen Gemeinde Großkochberg und danach der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel, dass sie unseren Kindergarten in kommunale Trägerschaft übernommen und uns unterstützt haben. Mein ausdrücklicher Dank gilt Bürgermeister Toni Hübler, der in den letzten Jahren mir und meinem Team ein kompetenter, sachlicher und wertschätzender Vorgesetzter war und uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

Danke der Fachberatung des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt, besonders Frau Marianne Baumann, die jederzeit eine professionelle pädagogische Ansprechpartnerin war, und all den Mitarbeitern des Jugendamtes, die zum Wohle der Kinder und deren Eltern tätig sind.

Danke den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Uhlstädt-Kirchhasel und des Bauhofes für die gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Danke den Pädagogen der Grundschule Uhlstädt mit ihrer Schulleiterin Ulrike Weidner. Durch die kooperative Zusammenarbeit mit ihnen gelingt es, den Kindern einen guten Übergang vom Kindergarten in die Grundschule zu ermöglichen und sich weiterführend über ihre Entwicklung als Schulkinder auszutauschen.

Danke den Einwohnern unserer Gemeinde, die unserem Kindergarten wohlgesonnen sind, und allen, denen das Wohl unserer Kinder am Herzen liegt.

Danke dem Förderverein unseres Kindergartens, der durch das unermüdliche Engagement des Vorstandes und weiterer fleißiger Eltern zahlreiche Projekte zur Freude von Klein und Groß durchgeführt haben. Sowohl materiell, finanziell als auch durch ihre Arbeitskraft haben sie zur Verschönerung des Kindergartens und zur Bereicherung des Kindergartenlebens einen riesengroßen Beitrag geleistet.

Ein ganz besonderes Dankeschön und meine höchste Wertschätzung gilt meinem Team und den Kollegen und Kolleginnen, mit denen ich während meiner Dienstzeit zusammengearbeitet habe. Durch Eure Liebe zu den Kindern, Euer Engagement und vorbildliche pädagogische Arbeit haben wir es geschafft, dass sich viele Kinder in unserem Kindergarten wohlfühlen und eine unbeschwerte Kindheit genießen können.

Überwältigt von den lieben Worten und Überraschungen zu meiner Verabschiedung und tief beeindruckt, wie Kinder immer wieder unser Herz berühren, sodass kein Auge trocken bleibt verbleibe ich

Hochachtungsvoll,

Uta Hofmann