Titel Logo
Uhlstädt-Kirchhaseler Anzeiger
Ausgabe 9/2020
Jugendclubnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendclubnachrichten und Infos der Mobilen Jugendarbeit des Jugendfördervereins – jufö

Hallo an alle jungen Leute der Gemeinde!

Ich wünsche euch für das begonnene Schuljahr / Ausbildungsjahr oder die beruflichen Ziele persönlich alles Gute und viel Erfolg.

Eure zuständige Mobile Jugendarbeiterin freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit euch bei der Umsetzung eurer Ideen in der Freizeitgestaltung oder in der Projektarbeit.

Erfahrungen haben wir gemeinsam schon sehr viele gesammelt und aktuell stehen für Jugendprojekte im Landkreis 10.000 Euro bis zum Ende des Jahres zur Verfügung. Das Jugendforum wartet auf den Eingang eurer Projektanträge. Gern informiere ich interessierte Jugendgruppen über das Antragsverfahren, stelle den Kontakt zum Jugendforum her und unterstütze in Kooperation mit der Jugendbeauftragten der Gemeinde mit Rat und Tat. Das Jugendforum sucht außerdem neue Mitglieder aus Uhlstädt-Kirchhasel, damit unsere große Flächengemeinde zukünftig bei Entscheidungen wieder gut vertreten ist. An dieser Stelle sei allen Jugendlichen aus der Gemeinde, die bisher beim Jugendforum mitarbeiteten und stellvertretend für die Kinder und Jugendlichen aus ihrem Sozialraum Verantwortung übernahmen, auf das Herzlichste gedankt.

Erfreulich ist auch, dass es wieder die Möglichkeit gibt, sich mit euch in den Jugendclubs zu treffen, die die Vorgaben eines Hygienekonzeptes der Gemeinde einhalten können.

Für die Herbstferien gibt es bereits Anfragen für Fahrten zur Kletterhalle Jena und zum Saalemaxx Rudolstadt. Auch der Entdeckerpfad Saalleiten läd besonders im Herbst zu Wanderungen ein und vielleicht gelingt es auch, weitere Mitmachaktionen zum Anstreichen der Bänke (Verwitterungsschutz) vor dem Winter durchzuführen. Eine erste Streichaktion gab es am 4. September, als das Waldklo endlich einen Ölanstrich erhielt. Beim Blättern im vollen Gästebuch der Spechtschmiede fiel mir auf, wie viele Wanderer (alt und jung aus nah und fern) sich sehr löblich über die Spechtschmiede und die Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen und Genießen der Natur geäußert haben. Ich denke, dass sich besonders die jungen Akteure mit mir freuen, wenn sich weitere Kinder und Jugendliche für Mitmachprojekte in den Saalleiten finden, um beim Selber machen und Mitgestalten an einer schönen und wertvollen Heimat dabei zu sein.

Sabine Herzinger (0160 - 97330719)

Mobile Jugendarbeiterin beim

Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt e.V.