Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 14/2021
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Seit 2. April: Schnelltests auch in Heidesheim und Frei-Weinheim

In der Stadt Ingelheim werden die Möglichkeiten erweitert, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Seit Karfreitag, 2. April, werden mobile Teststationen in Heidesheim und Frei-Weinheim an den Start gehen. Bei der Testung handelt es sich um einen Schnelltest, für den ein Nasen-Rachenabstrich genommen wird. Nach etwa 20 Minuten Wartezeit liegt das Ergebnis vor. Die Teststation in Heidesheim befindet sich auf dem auf dem „Freien Platz“ zwischen dem alten Rathaus und Katholischer Kirche, in Frei-Weinheim auf dem Parkplatz Bürgerhaus an der Rheinstraße. Die angebotenen Zeiten für beide Stationen sind:

April jede Woche freitags, samstags und sonntags von 9 bis 20 Uhr

Die Stadt Ingelheim ist nicht die Betreiberin der mobilen Teststationen, unterstützt den Betreiber „Mobitest-RLP“ jedoch durch die Bereitstellung der Örtlichkeiten. Daher erfolgt die Terminvereinbarung auch nicht über die städtische Internetseite. Die Reservierung eines Termins vorab ist dennoch erforderlich und erfolgt über die Internetseite www.mobitest-rlp.de. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen seitens des Anbieters.

„Wir sind froh, dass MobiTest das Angebot der Bürgertests im Stadtgebiet ausweitet und wir dafür Flächen zur Verfügung stellen können. Die kostenlosen Bürgertests sind zweifellos ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie“, erklären Oberbürgermeister Ralf Claus und Beigeordnete Dr. Christiane Döll.