Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 19/2021
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mobile vertikale Gärten auf dem Fridtjof-Nansen-Platz in Ingelheim

Von Mai bis Oktober 2021 werden auf dem Fridtjof-Nansen-Platz in Ingelheim zwei Prototypen von mobilen vertikalen Gärten aufgestellt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Projekt „KlimPraxIng - Klimawandel in der Praxis am Beispiel der Mittelstadt Ingelheim am Rhein“ und der Technischen Hochschule Bingen.

Die mobilen Vertikalgarten-Systeme werden von der Arbeitsgruppe Klimaschutz und Klimaanpassung an der TH Bingen entwickelt. Unter dem Projekttitel MobiGa wird dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Ziel von MobiGa ist es, einen Beitrag zur Klimaanpassung in Städten zu leisten und der Aufheizung in Hitzeperioden entgegenzuwirken. Zusätzlich wird durch die Pflanzeninseln ein Beitrag zur Flächenaufwertung, Erhöhung der städtischen Biodiversität und Lärmreduzierung geleistet. MobiGa-Systeme sollen insbesondere dort eingesetzt werden, wo eine dauerhafte Begrünung aufgrund der Untergrundsituation, des Denkmalschutzes oder eingeschränkten Platzansprüchen (zum Beispiel für Veranstaltungen) nicht möglich ist.

Eine solche Situation liegt zum Beispiel am Fridtjof-Nansen-Platz in Ingelheim vor, bei dem durch die Begrünung mit MobiGa-Systemen ein Beitrag zur Reduzierung der Überhitzungsproblematik im Sommer erreicht werden soll.

„Die mobilen vertikalen Gärten auf dem Fridtjof-Nansen-Platz sind ein sehr gutes Beispiel für eine konkrete und sichtbare Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel - mit wissenschaftlicher Begleitung, um die Wirksamkeit zu analysieren. Mein Fazit: eine tolle Kooperation mit Mehrwert für die Stadt Ingelheim und beide Projektpartner“, freut sich die Beigeordnete und Umweltdezernentin der Stadt Ingelheim Dr. Christiane Döll.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.mobiga.info. Ansprechpartner Dr. Markus Dotterweich von der Palaterra Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH ist telefonisch unter 0176 10 04 73 72 oder per E-Mail an mdotterweich@palaterra.eu erreichbar.