Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 20/2022
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Ortsvorsteherin informiert

Liebe Heidesheimerinnen,

liebe Heidesheimer,

seit geraumer Zeit klagen Heidesheimer Bürgerinnen und Bürger, dass Ihnen der Ingelheimer Kurier nicht mehr zugestellt wird. In der Tat gibt es bei der Zustellung eine Änderung. In der Vergangenheit wurde dieser auch an Haushalte zugestellt, die an ihrem Briefkasten ein Schild „keine Werbung“ angebracht hatten. Neuerdings werden die so beschrifteten Briefkästen nicht mehr bedient, weil es die Auffassung gibt, dass es sich hier um Werbung handele. Manchmal sind Exemplare des Ingelheimer Kuriers noch im Ortsvorsteherbüro erhältlich. Da dies jedoch nicht immer der Fall ist, empfehlen wir uns kurz anzurufen und nachzufragen (Tel. 06132/8981801).

Provisorische Wasserzapfstelle auf dem Friedhof

Die im Zusammenhang mit dem Umbau der Aussegnungshalle erfolgte provisorische Einrichtung einer Wasserzapfstelle hat vielen Heidesheimerinnen und Heidesheimern in ihrer Bedienung Mühe gemacht und war für einige schier unmöglich, zu bedienen. Seit dieser Woche ist die Zapfstelle durch eine Neuinstallation ersetzt worden. Wir bedanken uns bei der Friedhofsverwaltung und bei dem Bauhof.

Vandalismus im Bereich des Symbolischer Burggartens

Der von unserer Dreck-weg-Band mit viel Herzblut und in akribischer Kleinarbeit wunderschön gestaltete symbolische Burggarten wurde Anfang des Monats bedauerlicherweise zerstört. Das aus kleinen Steinchen liebevoll zusammengestellte Heidesheimer Wappen war nicht mehr erkennbar, die Steine auf die Fahrbahn geworfen, die Bepflanzung zerstört, abgerissen und in einzelnen Teilen über das gesamte Areal verstreut.

Wir sind entsetzt über Vorkommnisse dieser Art und können nicht verstehen, weshalb eine so liebevoll von ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern gestaltete Anlage zerstört wird.

Ihre Dr. Silvia Klengel, Ortsvorsteherin