Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 3/2021
WBZ
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Berufsbegleitende Weiterbildung:

Rechtsextremismusprävention

Hate Speech, Fake News und Verschwörungsmythen. Welche Maßnahmen helfen gegen Radikalisierung und Gewalt? Welche Argumente funktionieren gegen rechte Parolen? All diese Fragen sind Teil des Methodenworkshops in der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Fachkraft für Rechtsextremismusprävention. Der Zertifikatslehrgang wird in fünf Modulen im Zeitraum von März bis November 2021 von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im WBZ, in Kooperation mit dem Innenministerium Rheinland-Pfalz, angeboten und richtet sich an alle, die in beruflichen Zusammenhängen mit der Thematik Rechtsextremismus befasst sind. Das Zertifikat wird abschließend durch die Abgabe eines Konzepts für ein Bildungsprojekt im Bereich der Rechtsextremismusprävention erworben. Die Weiterbildung findet jeweils freitags und samstags statt und beginnt mit dem ersten Grundlagenmodul am 5. und 6. März. Die Teilnahmegebühr beträgt 270 Euro inklusive Verpflegung vor Ort im WBZ. Eine frühzeitige Anmeldung ist bereits möglich unter www.wbz-ingelheim.de/ifpp oder per E-Mail an fna@wbz-ingelheim.de