Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 30/2021
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ehrung für den Verein für Integration und Soziales Heidesheim-Wackernheim

Über die Ehrung des Vereines für Integration und Soziales Heidesheim-Wackernheim freut sich die Heidesheimer Ortsvorsteherin, Dr. Silvia Klengel, sehr.

Aus der früheren Initiative „Gemeinsame Flüchtlingshilfe Heidesheim-Wackernheim“ entstanden, haben sich die Mitglieder seit vielen Jahren unermüdlich um die Integration der Flüchtlinge in allen Belangen gekümmert: Angefangen bei der Wohnungssuche über die Vermittlung von Sprachkenntnissen, Unterstützung der Kinder, Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen, bis hin zur Rechts- und Verfahrungsberatung und zu praktischen Hilfen im täglichen Leben.

Unter dem Vorsitz von Eva-Maria Hartmann wurde ein Kleiderstübchen eingerichtet, eine Fahrradwerkstatt gegründet und vieles mehr in die Wege geleitet.

Es lief nicht immer alles reibungslos. Die Kleiderkammer musste umziehen, die Fahrradwerkstatt sucht gerade ihr drittes „Zuhause“.

Die jetzt mit der Verleihung des „Kleinen Königs“ als Karlsempfang-Ersatz statt- gehabte Ehrung war für Alle eine große Freude.

„Mich freut es außerordentlich, dass mit der Ehrung ein Verein ausgezeichnet wurde, der sich durch großes soziales Engagement über viele Jahre um die Integration von Flüchtlingen und mittlerweile ganz im Sinn von Integration auch von sozial bedürftigen Menschen verdient gemacht hat, sagt Klengel. „Zweck des Vereins ist die unbürokratische Unterstützung von allen Menschen mit besonderen sozialen Problemen“, so Eva-Maria Hartmann.

Die Heidesheimer Ortsvorsteherin gratuliert ganz herzlich auch im Namen des Ortsteiles zu dieser ganz besonderen Auszeichnung.