Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 31/2021
Titelseite in 4C
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Erster Freiwilligen-Mitmach-Tag - ein voller Erfolg

Sonne, gut gelaunte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, alte Obstsorten und eine neue Boule-Bahn – das und vieles mehr gab es beim ersten Freiwilligen-Mitmach-Tag zu sehen. Der Aktionstag bot Interessierten die Chance, sich einmalig für einen guten Zweck zu engagieren.

Insgesamt wurden sieben Projekte angemeldet, über 80 Personen halfen bei der Umsetzung. An einem herrlichen Sommertag wurde von der Naturschutzgruppe Ingelheim ein Wildbienen-Clean-up durchgeführt, in Heidenfahrt ein Obstlehrpfad etabliert. Die Initiative Frei- Weinheim sammelte reichlich Müll am Rheinufer. Die Kinder- und Jugendfarm setzte kleine Bauprojekte um, die Essbare Stadt der Initiative ICH BIN DABEI baute ein Hochbeet, der Treffpunkt für Jung und Alt in Großwinternheim modernisierte den Dorfplatz und legte eine Boulebahn an. In Ingelheim bauten die Tierhelfer ein Hundehaus aus einer alten Sauna als Unterschlupf für Hunde. Die Projektleiter äußerten sich durchweg positiv zu diesem Aktionstag, oft mit den Worten „es ist großartig mit Teamarbeit und helfenden Händen an einem Tag etwas Neues zu gestalten“.

Zur Stärkung der ehrenamtlich Engagierten verteilte das Organisationsteam des Mehrgenerationenhauses, Birgit Kleine-Weitzel, Michèle Martin und Ute Müller Lunchpakete, welche an allen Projektstandorten mit großer Freude entgegengenommen wurden. Bürgermeisterin Eveline Breyer, die Vertreterin der Staatskanzlei, Sabine Bäcker und die Heidesheimer Ortsvorsteherin Dr. Silvia Klengel begrüßten ebenfalls alle Helfer und brachten ihre Wertschätzung für den Einsatz gebührend zum Ausdruck. Der Fotoclub des Mehrgenerationenhauses begleitete die Tour zu allen Projektstandorten und erstellte fantastische Aufnahmen des fröhlichen Miteinanders.

Ein besonderer Dank gilt den Projektverantwortlichen vor Ort. Denn sie haben nicht nur die Ideen eingebracht, sondern alles im Vorfeld organisiert. „Ich bin stolz auf das vielfältige Engagement von Ehrenamtlichen in Ingelheim. Dieser Tag zeigt wie wichtig Ehrenamt für eine lebendige Gesellschaft ist.“ Eveline Breyer bedankt sich für den tatkräftigen Einsatz. Ohne ehrenamtliches Engagement sind viele Projekte in Ingelheim nicht möglich. Alle Beteiligten und Organisatoren waren sich einig, der erste Freiwilligen-Mitmach-Tag war ein großer Erfolg und soll im nächsten Jahr wiederholt werden. Die Ziele des Mitmachtages wurden vollends erreicht: Gutes tun und dabei Spaß haben.

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich zu engagieren, wendet sich an die Abteilung für Ehrenamt und Demografie im Mehrgenerationenhaus unter der E-Mail-Adresse info-mgh@ingelheim.de .