Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 36/2020
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

„Mein Ingelheimer Weg“ im Rahmen der Fairen Interkulturellen Woche

Wenn vom 12. bis 20. September die diesjährige Faire Interkulturelle Woche stattfindet – unter stark veränderten Vorzeichen -, beteiligt sich die Mediathek Ingelheim mit mehreren Angeboten, die auch während der Pandemie möglich sind. Das umfangreichste Projekt erfordert zugleich die Mitarbeit möglichst vieler Ingelheimerinnen und Ingelheimer. Unter dem Motto „Mein Ingelheimer Weg“ möchte die Mediathek gemeinsam mit dem Migrations- und IntegrationsBüro Neu- und Alt-Ingelheimern die Möglichkeit geben, ihre Ingelheimer Geschichten zu erzählen. Dazu wurde ein Steckbrief entworfen, auf dem Fragen wie „Was ist dein liebster Platz in Ingelheim?“ oder „Was war deine interessanteste Begegnung in Ingelheim?“ beantwortet werden können. Das Formular für den Steckbrief kann man sich entweder in der Mediathek, Friedrich-Ebert-Straße 16, in gedruckter Form abholen oder online unter www.mediathek.ingelheim.de herunterladen und ausfüllen. Natürlich ist es auch möglich, eigene Texte zu verfassen oder andere Gestaltungen, zum Beispiel Malereien, im DIN-A4-Format einzusenden. Auch über Instagram-Fotos mit dem Hashtag #meiningelheimerweg freut sich das Mediatheksteam.

Zum Ende der Fairen Interkulturellen Woche wird aus allen Beiträgen ein eBook zusammengestellt und auf den verschiedenen Kanälen der Stadt Ingelheim veröffentlicht. Außerdem werden alle Beiträge auch in gedruckter Form und als Buch gebunden unter dem Titel #meiningelheimerweg in der Mediathek zu finden sein.

Mit der Einsendung eines Beitrages erteilen die Einsender die Erlaubnis zur Veröffentlichung. Fotos mit erkennbaren Personen können leider nicht berücksichtigt werden.