Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 38/2020
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MGH Aktuell

Mehrgenerationenhaus (MGH) Ingelheim; Matthias-Grünewald-Str. 15; Tel. 06132 898040; info-mgh(at)ingelheim; ausführliche Infos: www.mgh-ingelheim.de

Aktuell

Beruflicher Wiedereinstieg in Zeiten von Corona?

Entspannter Gedankenaustausch mit Informationen rund um das Thema beruflicher Wiedereinstieg findet „live“ bei Kaffee und Cookies am Freitag, 18. September, 9 Uhr statt. Anmeldung bei Uta Galle-Hahn, Projektleitung Perspektive Wiedereinstieg Mainz unbedingt erforderlich unter Tel. 06131 2879444 oder per Mail an Uta.Galle-Hahn(at)cjd.de.

Ferien im MGH

Das Mehrgenerationenhaus bietet in der ersten Woche der Herbstferien vom 12. bis 16. Oktober ein halbtägiges Ferienprogramm unter dem Motto „School of Fantasy“ an. Vormittags von 9 bis 12 Uhr oder nachmittags von 14 bis 17 Uhr können Schulkinder zwischen 8 und 12 Jahren kreativ werden und ihre Fantasie beim Malen, Basteln und Spielen „schulen“. Sofern es das Wetter zulässt, wird die Gruppe von jeweils höchstens zehn Kindern einen Teil der Zeit im Außengelände rund ums MGH verbringen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter Info-mgh(at)ingelheim.de erforderlich. Weitere Infos erhalten Sie bei Christina Michaelis michaelis-christina(at)-online.de.

Sonnenstrahlen - Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Angehörige von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen haben alle wertvolles Erfahrungswissen. In der Gruppe können die Teilnehmer, einander zuhören, sich austauschen, Fragen stellen oder gegenseitig (unter)stützen. Es ist geplant, Referenten aus den Hilfesystem zu einzelnen Treffen einzuladen. Das Gründungsreffen findet am Dienstag, 22. September um 19 Uhr im. Anschließend trifft man sich an jedem 2. Dienstag im Monat um 19 Uhr statt. Anmeldung und Information Cordula Hatzig unter Tel. 0176 57820512 oder per Mail an pro-sonnenstrahlen(at)web.de

Neue Selbsthilfegruppe „Fibromyalgie“ – Gemeinsam sind wir stark! in Ingelheim

Anfang September hat sich eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Fibromyalgie erkrankt sind, Betroffene für Betroffene in Ingelheim gegründet. Die Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung, welche in unterschiedlichen Körperregionen (Muskeln, Gelenken, Wirbelsäule) Schmerzen verursacht und von Symptomen wie z. B. Schlafstörungen und vermehrter Erschöpfung begleitet wird. In der Selbsthilfegruppe können sich Betroffene und Angehörige gleichberechtigt untereinander beraten und austauschen, sich helfen und gegenseitig unterstützen. Angedacht sind zudem Vorträge zu verschiedenen Themen. Die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und vertraulich. Eine Voranmeldung ist aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden begrenzten Teilnehmeranzahl in den Räumen ausnahmsweise erforderlich. Die Treffen finden jeweils am ersten Donnerstag, 1. Oktober von 17:30 bis 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald-Straße 15 statt. Weitere Informationen erhalten Sie über die KISS Mainz | DER PARITÄTISCHE, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe unter Tel. 06131 210774 und info(at)kiss-mainz.de oder bei der Kontaktperson der Selbsthilfegruppe unter fibromyalgie-ingelheim(at)gmx.info oder Tel. 01520 4027587.

Treffen Parkinson Selbsthilfegruppe

Astrid Breuer, selbst Betroffene, organisiert eine Selbsthilfegruppe für Parkinson Erkrankte und ihre Angehörigen am Donnerstag, 24. September um 17 Uhr. Ziel ist, den Umgang mit der Erkrankung leichter zu machen, Ängste abzubauen und sich auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos unter 0157 35436586 oder per E-Mail an pt-ingelheim@web.de.