Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 41/2020
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

„St. Gallus schafft heim alles“ – Der Pergamenteinband des Großwinternheimer Haderbuchs

Geschichte am Mittag - Kurzvortrag im Museum bei der Kaiserpfalz. In ihrem Kurzvortrag im Rahmen der Reihe „Geschichte am Mittag“ beschäftigt sich Renate Fath, Mitarbeiterin im Museum bei der Kaiserpfalz, mit dem Pergamenteinband des „Groß-Winternheimer Haderbuchs“ (1490-1502) und dem darin Offizium zu Ehren des Heiligen St. Gallus. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Oktober um 14.30 Uhr im Museum bei der Kaiserpfalz statt. Der Eintritt kostet 3 Euro inklusive einer süßen Überraschung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung bis 13. Oktober im Museum erforderlich, Telefon 06132 - 714701.

Vielen Ingelheimern mag der Heilige Gallus noch durch eine alte Bauernregel bekannt sein. Der Gallus-Tag, der 16. Oktober, galt im Bauernkalender als Winterbeginn. Daher sollten um diese Zeit das Vieh von der Weide in den Stall gebracht und Äpfel und Birnen geerntet werden. Der Pergamenteinband des Groß-Winternheimer Haderbuchs (1490-1502) ist mit Chorälen zu verschiedenen Heiligen beschrieben. Am besten erhalten ist hierbei das Offizium zu Ehren von St. Gallus. Die Besonderheit der Handschrift ist, dass sie neben dem Text auch die Melodie in Zeichen, sogenannten Neumen, wiedergibt. Diese Vorläufer der Musiknoten ermöglichten den Fachleuten eine Datierung des Fragments auf die Zeit zwischen 1100 und 1200. Der Vortrag geht auf den Inhalt des Fragments ein und stellt die Vita des Heiligen Gallus vor.