Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 41/2020
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MGH Aktuell

Mehrgenerationenhaus (MGH) Ingelheim; Matthias-Grünewald-Str. 15; Tel. 06132 898040; info-mgh(at)ingelheim; ausführliche Infos: www.mgh-ingelheim.de

Aktuell

"Britt Marie war hier"

Kino im Rahmen des 11. Europäischen Filmfestival der Generationen

Das MGH zeigt einen Film über das Älterwerden für Alt und Jung, denn es ist niemals zu spät, ein neues Leben zu beginnen. Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie mit über 60 Jahren in ihrem Leben auf, wagt einen völligen Neustart. Sie verlässt die Stadt, zieht aufs Land und fängt einem neuen Job als Jugendfußballmannschafts Trainerin an. Das stellt die eher kontaktscheue Frau vor große Herausforderungen, da sie bislang weder mit Jugendlichen zu tun hatte, noch Ahnung von Fußball hat. Aber aufgeben gibt’s nicht, sondern anpacken und das Beste aus der Situation machen. Die kostenlose Veranstaltung findet am Freitag, 30. Oktober, 19.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Plätze sind begrenzt.

Einsteigen - Umsteigen - Aufsteigen, Beruf & Familie managen

Kostenlose Beratung im Rahmen von „Perspektive Wiedereinstieg Mainz“ gibt es für Frauen, die aus einer Familienphase beruflich wieder durchstarten wollen oder deren Wiedereinstieg nicht wunschgemäß verlaufen ist, Dienstag, 13. Oktober, 18 Uhr. Anmeldung bei Uta Galle-Hahn, CJD Mainz Tel. 06131 2879444 oder Uta.Galle-Hahn(at)cjd.de.

Sonnenstrahlen - Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Angehörige von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen haben alle wertvolles Erfahrungswissen. In der Gruppe können die Teilnehmer, einander zuhören, sich austauschen, Fragen stellen oder gegenseitig (unter)stützen. Es ist geplant, Referenten aus den Hilfesystem zu einzelnen Treffen einzuladen. Die Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat, 13. Oktober um 19 Uhr. Anmeldung und Information Cordula Hatzig unter Tel. 0176 57820512 oder per Mail an pro-sonnenstrahlen(at)web.de

Nachbarschaftshilfe in Ingelheim

„Die Heinzelmännchen“ sind freiwillig tätige Frauen und Männer, die bei kleineren Schwierigkeiten des Alltags Hilfe anbieten. Sie besuchen ältere Menschen, lesen vor, bieten Begleitung bei Spaziergängen oder helfen beim Einkaufen. Sie übernehmen Botengänge, z.B. zum Briefkasten oder zur Reinigung und holen auch die Gartenmöbel aus dem Keller. Manchmal ist schon das Auswechseln einer Glühbirne eine große Hilfe. Ein Anruf unter Tel. 06132 8980422 genügt und der nächste freie Helfer macht sich zeitnah auf den Weg. Die kostenlose Hilfestellung ist keineswegs nur für ältere Mitbürger gedacht, sondern steht jedem Ingelheimer offen, der Hilfe benötigt. Kontakt auch per Mail an nachbarschaftshilfe(at)ingelheim.de.

Elternzeit

Der offene Elterntreff für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren bietet „Zeit und Raum“ eine neue, unbeschwerte Perspektive auf die Familie, die Kinder und sich selbst vorzunehmen. Kreative Lösungen liegen manchmal nah, wenn übliche Wege verlassen werden, Dienstag, 20. Oktober 19 Uhr. Anmeldung bei Eva-Maria Göbel, Supervisorin, Sozialpädagogin, Elternbegleiterin, Tel. 01525 2005 772 oder emgoebel(at)gmx.de.

Treffen Parkinson Selbsthilfegruppe

Astrid Breuer, selbst Betroffene, organisiert eine Selbsthilfegruppe für Parkinson Erkrankte und ihre Angehörigen am Donnerstag, 22. Oktober um 17 Uhr. Ziel ist, den Umgang mit der Erkrankung leichter zu machen, Ängste abzubauen und sich auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos unter 0157 35436586 oder per E-Mail an pt-ingelheim(at)web.de.

PC-Werkstatt im MGH

Interessierte erhalten Unterstützung bei technischen Problemen wie Einbau von Festplatten, Installation von Programmen, Umgang mit Fehlermeldungen an ihrem Computer. Gespendete Rechner werden aufbereitet und an bedürftige Ingelheimer Bürger ausgegeben, Mittwoch, 21. Oktober 18 Uhr.

Fragen zum Alltag mit dem Baby

Wer Fragen rund um das Verhalten, Schlafverhalten, zur Beikost, Entwicklung seines Babys hat, kann Freitag, 23. Oktober um 10 Uhr einen kostenlosen offenen Elterntreff besuchen. Hier kann man Familien mit Säuglingen kennenlernen, sich austauschen oder Jutta Pipper und die bindungsorientierte Beratung bzw. Empfehlung kennenlernen. Fragen, Tipps und Empfehlungen werden in und mit der Gruppe besprochen. Eine Grundregel in diesem Treffen ist: Bindung statt Erziehung. Anmeldung erforderlich bei Jutta Pipper, Beratungspraxis, Schreiambulanz per Mail an kurse(at)eeh-beratung.de oder Tel. 06132 897780.