Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 43/2020
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

„Zu Gast bei Mimi und Dek – Kulinarische Reise mit Multatuli“

200 Jahre Multatuli im Museum bei der Kaiserpfalz

Mit der kulinarischen Reise „Zu Gast bei Mimi und Dek“ lädt das Museum am Freitag, 30. Oktober um 18 Uhr zu einem Indonesisch-holländischen „Drei-Gänge-Menü“ ein, mit darstellendem Spiel im historischen Gewölbe des Ingelheimer Winzerkellers. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung möglichst bis 16. Oktober im Winzerkeller erforderlich, Telefon 06132 – 9999160. Die Kosten betragen 78 Euro pro Person inklusive Menu und Getränke.

Genießen Sie im historischen Ambiente des Winzerkellers die Gastfreundschaft des Ehepaars Mimi und Eduard Douwes Dekker, von seinen Freunden „Dek“ genannt. Während der drei Gänge des kolonial inspirierten Menüs erfahren Sie Spannendes über ihr privates Leben in Ingelheim mit Adoptivsohn Wouter (Walter) und Wachhund Witrock (Weißrock), aber auch über den Alltag der damaligen Ingelheimer. Tauchen Sie in die Zeit des 19. Jahrhunderts ein, mit Christian Klischat (Dek), Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, und Kulturwissenschaftlerin Dr. Nicole Nieraad-Schalke (Mimi)!

Am 2. März 1820 wurde Eduard Douwes Dekker als Sohn eines Kapitäns in Amsterdam geboren. Unter dem Pseudonym Multatuli – lat. „Ich habe viel ertragen“ – hatte sich der gesellschaftskritische Schriftsteller einen Namen gemacht. Anlässlich seines diesjährigen 200. Geburtstages erinnert das Ingelheimer Museum bei der Kaiserpfalz mit einigen Themenveranstaltungen an den in Nieder-Ingelheim verstorbenen Schriftsteller.

Da es aufgrund der Corona-Pandemie zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann, bitten wir Sie, sich vor dem Besuch der Veranstaltung zu informieren, mit einem Anruf im Museum, Telefon 06132 – 714701, oder auf unserer Website www.museum-ingelheim.de