Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 6/2021
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vorbereitungstreffen Freundschaftsfest IngelHEIMAT

Ingelheim feiert am 18. September 2021 bereits zum fünften Mal das Freundschaftsfest „INGELHEIMAT“. Noch ist pandemiebedingt nicht sicher, ob das Fest auf dem Sebastian-Münster-Platz in gewohnter Form gefeiert werden kann. Deshalb wird zweigleisig geplant und parallel an einer digitalen Alternative gearbeitet.

Gerade in krisenhaften Zeiten ist es wichtig, deutlich und mutig für Offenheit, Demokratie und Vielfalt einzutreten. Das Freundschaftsfest IngelHEIMAT gibt Ingelheimerinnen und Ingelheimern eine Plattform, sich auszutauschen, einzubringen und auch in diesem Jahr die Diversität Ingelheims feiern.

Am Dienstag, 9. Februar, um 17.30 Uhr lädt Oberbürgermeister Ralf Claus gemeinsam mit dem Migrations- und IntegrationsBüro alle Interessierten zu einer ersten vorbereitenden Sitzung per Videokonferenz ein. Bei diesem Treffen wird das Rahmenkonzept für das Freundschaftsfest 2021 vorgestellt und mit den Anwesenden besprochen. Es werden Vorschläge für das Bühnenprogramm, Infostände, Workshops und kulinarische Stände gesammelt. Beiträge können auch noch später, bis spätestens 4. Mai, beim Migrations- und IntegrationsBüro eingereicht werden.

Nur, wenn viele Kooperationspartner tatkräftig mit Ideen und Angeboten unterstützen, gelingt es, erneut ein abwechslungsreiches und vielfältiges Freundschaftsfest zu gestalten, sei es in gewohnter Form oder digital.

Desirée de Jong nimmt telefonisch unter 06132 782 360 oder per E-Mail an desiree.dejong@ingelheim.de Anmeldungen zur Videokonferenz entgegen. Nach Anmeldung werden die Zugangsdaten versendet.

Alle weiteren Informationen zum Freundschaftsfest IngelHEIMAT gibt es auf der städtischen Internetseite:

www.ingelheim.de/vielfalt-chancengleichheit/veranstaltungen-und-projekte/