Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 8/2021
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Briefwahl beantragen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 14. März 2021 findet in Rheinland-Pfalz die Landtagswahl statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktvermeidung bittet die Stadt Ingelheim, die Briefwahl nicht persönlich, sondern über eine der nachfolgenden Varianten zu beantragen.

Möglichkeiten der kontaktlosen Beantragung:

Online

über den Link auf der Homepage www.ingelheim.de/landtagswahl2021

Onlinewahlscheinantrag: https://tbk.ewois.de/IWS/startini.do?mb=187

Formlos

per E-Mail an briefwahl@ingelheim.de oder per Fax an 06132/782-224

Folgende Daten müssen immer angeben werden:

Name, Vorname, Geburtsdatum, komplette Anschrift.

Die Briefwahlunterlagen können Sie nur für sich selbst, nicht für eine andere Person (z. B. Ehemann, Mutter etc.) beantragen.

Antrag zur Erteilung eines Wahlscheines (Rückseite der Wahlbenachrichtigung)

Die Zustellung erfolgt ab 8. bis spätestens 21. Februar 2021.

Bitte vergessen Sie bitte Ihre Unterschrift nicht!

Beantragung

per Mail an briefwahl@ingelheim.de, per Fax an 06132/782-224, per Post an die Adresse der Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein oder Einwurf in den Hausbriefkasten der Stadtverwaltung Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Platz 1.

Über den QR-Code auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung

Scannen Sie den QR-Code ein und verarbeiten den Online-Wahlscheinantrag direkt.

Die Unterlagen werden Ihnen nach der Beantragung per Post nach Hause gesendet. So kann die Wahl in Ruhe zu Hause durchgeführt werden. Wenn die Kreuze gesetzt sind, gibt es zwei Möglichkeiten, den adressierten roten Wahlbrief zu versenden. Der Brief kann entweder entgeltfrei mit der Deutschen Post AG an die Stadtverwaltung Ingelheim gesendet werden. Hier muss beachtet werden, dass die Unterlagen spätestens am 10. März im Briefkasten landen. Außerdem steht es den Wählerinnen und Wählern frei, den roten Wahlbrief bis spätestens 14. März um 18 Uhr in den Hausbriefkasten der Stadtverwaltung Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Platz 1, einzuwerfen.

Das städtische Wahlamt bittet, telefonische Rückfragen zu vermeiden. Sollten dennoch Fragen bestehen, werden diese gerne telefonisch unter 06132/782-0 beantwortet.