Titel Logo
Ingelheimer Kurier
Ausgabe 9/2019
Nachrichten aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kunst am Mittag - Kurzvortrag im Museum bei der Kaiserpfalz

Der Tassilokelch und die Geschichte der Niello-Technik

788 wurde dem Baiernherzog Tassilo III. in der Ingelheimer Kaiserpfalz von Karl dem Großen der Prozess gemacht. Im Museum bei der Kaiserpfalz erinnert an dieses Ereignis die Kopie eines aufwändig verzierten Altargeräts, des Tassilokelchs. Das Original aus dem 8. Jahrhundert wird im Stift Kremsmünster aufbewahrt. Auftraggeber des Kunstwerks waren Tassilo und seine Frau Liutpirc. Die Ornamentik des Kelchs besteht aus Tiergeflecht, Palmetten und Flechtwerk in Kerbschnitt mit Vergoldung. Die bildlichen Darstellungen und Streifen sind in Silberniello ausgeführt. Im Kurzvortrag am Donnerstag, 14. März um 12.30 Uhr wird diese Technik am Beispiel des Kelchs näher vorgestellt. Der Vortrag wird von Roman Borkowski, Dipl.-Restaurator gestaltet. Der Eintritt beträgt 4 Euro (inkl. einer Tasse Kaffee und einer süßen Überraschung)