Titel Logo
Friedrichsthal Aktuell
Ausgabe 28/2019
Informationen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Entsorgungsverband Saar teilt mit:

Biotonne TOBI lädt Kindergärten zur Biogut-Werkstatt ein

Aktuell landen noch viel zu viele Dinge in der Biotonne, die dort nicht hineingehören - wie z.B. Glas, Plastik, Metall oder sogenannte abbaubare Kunststofftüten. Mit seiner längerfristig angelegten Kampagne „Ein Herz für die Tonne“ will der Entsorgungsverband Saar den Menschen im Saarland auf sympathische Weise vermitteln, welchen Mehrwert die Biotonne hat. Denn das Biogut, das die Saarländerinnen und Saarländer in ihren Biotonnen sammeln, ist wertvoller Rohstoff für die Erzeugung von Energie und Qualitätskompost. Aber nur, wenn die Qualität des eingesetzten Rohstoffes stimmt, kann das Ergebnis überzeugen.

Zentrale Sympathiefigur der Biogut-Kampagne ist „TOBI“, die Biotonne. Das Kampagnen-Jahr 2019 steht ganz im Zeichen eines Angebotes exklusiv für Kindergärten und Kitas:

„TOBI kommt - die Biogut-Werkstatt für Kindergärten“.

TOBIs Biogut-Werkstatt bietet den Kindern (und ErzieherInnen) Spielelemente, lebendig gestaltete Informationsmodule und eine abwechslungsreiche Stationenarbeit rund um das Thema Biogut.

„Was darf TOBI essen, wovon wird sie krank?“ und „Wie funktioniert eigentlich der Biogut-Kreislauf?“ sind Fragen, die pädagogische Fachkräfte mit den Kindern in der Werkstatt erarbeiten.

Kindergärten erhalten mit dem Angebot eine ideale Ergänzung Ihrer Umweltthemen, Vorschul-Aktivitäten oder Abfall-/Recycling-AGs.

TOBIs Biogut-Werkstatt ist kostenlos für die Einrichtungen und findet werktags von 9 bis ca. 12 Uhr statt.

Alle Informationen zu TOBIs Biogut-Werkstatt und zu den

Voraussetzungen, die ein Kindergarten erfüllen muss, damit ein Einsatz möglich ist, gibt es übersichtlich auf der Kampagnen-Website www.ein-herz-fuer-die-tonne.de.

Die Buchung der Wunschtermine erfolgt aus organisatorischen Gründen ausschließlich über ein Online-Anmeldeportal, zu dem von der Website aus verlinkt ist. Ab August sind Termine möglich, das Anmeldeportal steht allen interessierten Kindergärten bereits zur Verfügung.