Titel Logo
Friedrichsthal Aktuell
Ausgabe 33/2018
Informationen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Òòmends schbääd in Friedrichsthal!

Georg Fox erinnert sich daran, wie das damals mit dem Hausbau gewesen war!

Im Radio hat Fox mit seiner sonoren Stimme mehr als zehn Jahre lang auf SR3 diese kleinen anheimelnden Texte zum Ende eines langen Tages gesprochen. Zwischenzeitlich wurden neue Themen aufgegriffen und für zwei bundesweit vertriebene HörbuchCD ansprechend vertont. Auch das Thema „Hausbau“ hat Georg Fox bearbeitet und dabei das Erleben von Mundart leicht gemacht. Als nämlich in der Familie ein Hausbau geplant wird, hat die Frau des Hauses eine tolle Idee "…Unn dòò hadd Ääs danne die Sach middem Grundschdigg vun der Tand ins Schbill gebrung unn dass die jòò mòò so nääwebei gesaad hädd, dasse es Grundschdigg genn gääd, wann ner mòò baue wollde. So iss das danne kumm, dass ner gans dussmaa driwwer nòògedenggd hann, die Sach middem eischne Heisje uff die Reih dse bringe… Das häädschde jòò dsem Dunnerliddsche nochemòò wirglisch nidd gedenggd, dass de mòò es eischne Heisje bauschd, graad so, wie des ääwe hann willschd. Unn es Grundschdigg vun der Tand iss aach noch scheen unn hadd die Rischdung geesche Süüde!“ Zuhören ist viel angenehmer als das Lesen von Mundart und es ist auch einfacher! Das Hörbuch von Georg Fox ist im Buchhandel und über Internet erhältlich (www.nachtgedanken-saarland.de)

„Wenn die Nacht kommt, lässt man sich fallen und verabschiedet am Tagesende seine Erlebnisse und Gedanken. Diese Zeit ist mir so nah wie sonst keine Stunde des Tages. Gedanken, die tagsüber nur nebenbei von Bedeutung waren, werden am Abend farbig und gewinnen an Tiefe und Weite“, meint der Autor. Georg Fox beschreibt auf heimatverbundene Weise, was an diesen Abenden "irjendwoo im Saarland" gerade passiert. Dabei stehen Heimatgedanken zum Saarland mit seinem Brauchtum, kleine familiäre Anekdoten, die kulturelle Identität einzelner Regionen sowie die Pflege der saarländischen Sprachlandschaft im Vordergrund. Gedanken, òòmends schbääd, die mancher vielleicht auch schon einmal gedacht hat, in der Stadt oder auf dem Land „äänfach irjendwoo im Saarland“. Weitere Infos findet man unter www.nachtgedanken-saarland.de