Titel Logo
Friedrichsthal Aktuell
Ausgabe 34/2020
Aus Vereinen und Verbänden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

IGBCE Ortsgruppe Friedrichsthal/Bildstock informiert

Werner Anstadt

Zum ersten Mal in Altenwald aktiv

Die Ortgruppe der Industrie Gewerkschaft Bergbau Chemie Energie Friedrichsthal/Bildstock/Altenwald/Schnappach durfte zum ersten Mal on Tour gehen, um zum 80. Geburtstag die herzlisten Glückwünsche des Vorstandes zu überbringen. Werner Anstadt war der glückliche, er wurde 80 Jahr jung. Der rüstigen Rentner, der unter Tage in der Kohlegewinnung war, erzählte von seiner Arbeitswelt. 30 Jahr auf der Mittagschicht und immer mit denselben Kollegen haben eine Einheit aus ihnen gemacht. „Ausbrecher“ die meinten auf einer anderen Schicht glücklich zu werden kamen nach kurzer Zeit wieder auf „ihr“ Drittel zurück. Neben Mellin hat Werner auch Altenwald und Maybach geschlossen, ehe er auch noch Reden schließen konnte wurde er in Rente geschickt. 1500qm Garten sind bald nicht mehr für ihn zu bewältigen, die Ideen gehen ihm nicht aus. So wäre es eine Idee, wenn es eine Brücke direkt von seinem Gelände über den Sulzbach geben würde zu seinen Lieblingswirt Toni in Schappach. Lachend sagt er dazu, dass dies aber ein Traum bleibt, denn wenn der Sulzbach über die Ufer geht, wäre die Brücke schnell wieder weg. Wie wäre denn eine Seilbahn, so wie in den Bergen…

Es war eine kurzweilige Stunde mit sehr informativen Gesprächen, vielen Dank und bis zum 90. Geburtstag, Glück auf!