Titel Logo
Friedrichsthal Aktuell
Ausgabe 44/2018
Aus Vereinen und Verbänden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge – Landesverband Saar - informiert:

Aufruf zum Friedensmarsch als starkes Signal für Europa

Das Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren ist für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein bedeutender Anlass, einen grenzüberschreitenden Friedensmarsch von Saarbrücken nach Spicheren durchzuführen.

Mit diesem Friedensmarsch will der Volksbund daran erinnern, wie aus erbitterter Feindschaft in drei Kriegen eine einmalige und einzigartige Freundschaft entstanden ist. Hierzu der Landesvorsitzende Werner Hillen: „Diese Versöhnung und Verständigung hat Bestand und Vorbildfunktion. So sichern wir den Frieden in Europa! Geben wir den populistischen und nationalistischen Elementen keine Chance.“ Höhepunkt wird - in Anlehnung an die Geschehnisse in Verdun - der Friedensschwur von Deutschen und Franzosen auf den Spicherer Höhen sein.

Der Friedensmarsch beginnt für die deutschen Teilnehmer um 18.45 Uhr in der Straße „Zum Zollstock“ (Nähe Hauptfriedhof). Von dort marschieren wir mit Fackeln zu unseren Freunden auf die Spicherer Höhen, die uns am Hochkreuz erwarten. Dort werden wir gemeinsam den 100. Jahrestag des Kriegsendes begehen. Busse bringen danach die deutschen Teilnehmer wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.